Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa: „Nur ein Setup-Tag“

Pedrosa: „Nur ein Setup-Tag“

Dani Pedrosa musste sich beim Test in Jerez erst einmal wieder an die Strecke gewöhnen und arbeitete sich am Mittwoch ein.

Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa drehte am Mittwoch 56 Testrunden auf dem Circuit in Jerez de la Frontera. Er fuhr eine Bestzeit von 1:40.12 Minuten. Nachdem er im Rennen in dieser Saison verletzungsbedingt nicht teilnehmen konnte, ließ er es langsam angehen. Zudem rutschte er gegen Abend übers Vorderrad weg.

Dani Pedrosa: „Das war ein guter erster Tag, trotz des Sturzes am Ende, wo ich etwas zu stark auf der Bremse war und mir das Vorderrad in der letzten Kurve weggerutscht ist. Ich war heute ein bisschen langsamer, da ich hier seit dem Rennen 2014 nicht gefahren bin, also hat es mich etwas Zeit gekostet, die Michelin-Reifen und das Bike an diese Strecke anzupassen. Ich habe die verschiedenen Motoren verglichen, aber auch an den Settings gearbeitet, denn ich hatte aus dem Rennen in diesem Jahr keine Daten. Wir haben heute das Bestmögliche versucht, sicherlich war es eher ein Setup-Tag. Morgen werden wir an den Motoren, Reifen und Elektronik im Detail arbeiten.“

Tags:
MotoGP, 2016, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

Leo Messi

vor 10 Monate

Congrats to the whole team and thank you to all our fans and to Jorge Lorenzo for paying us a visit!

@Jorge_Navarro9

vor 10 Monate

"El éxito no está en vencer siempre, sino en nunca darse por vencido" #JN9

@TitoRabat

vor 10 Monate

Thinking how to do next year's helmet. What do you think?

@marcmarquez93

vor 10 Monate

Proud to receive the King Felipe Award for a memorable 2014.