Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lowes Interview: „Ich habe einen richtig großen Schritt gema

Lowes Interview: „Ich habe einen richtig großen Schritt gema

Sam Lowes hat sich mit motogp.com über seine starke Saison 2015 in der Moto2™ unterhalten und seine Pläne für 2016 und danach bekannt gegebe

Sam Lowes hat die Moto2™ Weltmeisterschaft 2015 mit 186 Punkten auf dem vierten Gesamtrang abgeschlossen. Der Brite feierte in Austin seinen ersten GP-Sieg und holte weitere vier Podeste. Man kann diese Saison von seinem Durchbruch sprechen. 2016 bleibt er in der Moto2™, wechselt aber ins Gresini Racing Team, wo er eine Kalex fahren wird. 2017 steigt er mit Aprilia in die MotoGP™ auf.

Sam, die Saison 2015 ist vorbei – wie würdest du sie zusammenfassen?
„Ich denke, dass diese Saison einiges Positives für mich hatte. Ich meine, als Racer willst du mehr gewinnen und Weltmeister werden, aber ich habe im Vergleich zu 2014 einen richtig großen Schritt gemacht und ich war ziemlich konstant und auf allen Strecken schnell. Darum bin ich mit meiner Saison insgesamt schon sehr glücklich und zufrieden.“

Fünf Podeste und ein Sieg, der vierte Gesamtrang – nicht schlecht für dein erst zweites Jahr in dieser Klasse und auf der Speed Up...
„Ja, das war nicht so schlecht. Wir hätten mehr Podeste holen sollen, das ist sicher! Trotzdem, es war erst meine zweite Saison und ich bin froh, dass mir ein so großer Schritt gelungen ist und dass ich einer der Top-Jungs vorn war. Sicher aber ist auch, dass wir 2016 einen weiteren Schritt machen müssen.“

Du wechselt 2016 ins Gresini Racing Team und auf Kalex. Welche Ziele hast du?
„Weltmeister werden!“

Welchen Unterschied macht es aus, dass du jetzt auf einer Kalex sitzt? Wie ist sie im Vergleich zur Speed Up?
„Die Speed Up war am Ende nicht so weit weg. Ich habe die Kalex getestet und mich gleich auf der allerersten Runde in sie verliebt. Die Kalex ist einfacher zu fahren, gibt dir mehr Gefühl für die Strecke und lässt sich besser einlenken! Beide Pakete sind gut für Siege, aber nächstes Jahr sitze ich auf dem gleichen Motorrad wie die anderen, das kann mir helfen, mich weiter zu verbessern.“

Hat es dich als Brite motiviert, dass Danny Kent die erste GP-Weltmeisterschaft seit 38 Jahren ins Königreich geholt hat?
„Ja natürlich und ich freue mich für den britischen Rennsport, dass er das geschafft hat. Aber mein Ziel ist es wie immer zu gewinnen. Die britischen Fans sind die besten und ich hoffe, dass ich ihnen ihre Unterstützung 2016 zurückzahlen kann, in dem ich gewinne.“

Gibt es Fahrer, die nächstes Jahr in der Moto2™ überraschen könnten?
„Ich denke in der Moto2 kann dich jeder überraschen! Ich denke, dass Kent und Oliveira stark sein werden, dazu ist Baldassarri am Ende der Saison noch stark gewesen. Auch beide Marc VDS Fahrer werden sich steigern und vorn dabei sein. Ich denke, dass Zarco und Rins mit mir zusammen die WM-Anwärter sind. Aber ich könnte noch 15 Fahrer nennen, denen ich 2016 Siege zu traue.“

2017 steigst du mit Aprilia in die MotoGP™ auf. Wie wichtig ist es für dich, dass du diesen Vertrag schon in der Tasche hast?
„Ja, das ist sehr wichtig für mich, denn ich bin anders als fast alle anderen Jungs hier im Fahrerlager. Ich bin erst zwei Jahre hier und habe nicht so viel Erfahrung, darum ist es nicht leicht, eine gute Chance zu bekommen. Daher bin ich darüber sehr dankbar und ich hoffe, dass ich als Moto2™ Weltmeister aufsteigen und in der MotoGP einen starken Job machen kann.“

Wirst du nächstes Jahr während der Saison schon das MotoGP™ Motorrad testen können?
„Ja, ich werde nächstes Jahr ein paar Mal testen. Zum einen, um mich schon mal schnell zu machen und zum anderen, um dem Team viele Daten zu liefern, da es ein ganz neues Motorrad wird.“

Wird es für dich eher Vor- oder Nachteil sein, das erste Jahr mit der Einheitselektronik und den Michelin-Reifen in der MotoGP™ zu verpassen?
„Ich denke, wann immer du in die MotoGP kommst, wird es schwer und dass du sehr viel lernen musst. Die besten Teams und Fahrer sind dort unterwegs und es kann alles passieren. Wenn ich dort hin komme, werde ich einfach hart arbeiten, um alles so schnell es geht zu verstehen, versuchen, einen besseren Job zu machen, als die Leute von mir erwarten und dann auch schauen, was passiert!“

Tags:
Moto2, 2016, Sam Lowes

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Interview Loris Baz

vor 10 Monate

Interview Loris Baz

vor 10 Monate

Productivity has been sky high for me today, I've got loads done and only been in the country 10 hrs. Anyone else having one of those days?

fernandoalo_oficial

vor 10 Monate

Thanks to Honda to give me the opportunity of jumping on these "dreams" machines. Unique experience... #motoGP #mclarenHondaMP4_6

vor 10 Monate

Morning world... so yesterday didn't end how I expected. In Bangkok hospital with food poisoning. Good news Im feel better. #backtoworkigo

vor 10 Monate

I actually need to slow down before I rip the crank clean off my bicycle and the grip off my motobike sat in the garage

Aprilia Racing Team Gresini
MotoGP Off Season show backstage video

vor 10 Monate

MotoGP Off Season show backstage video