Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Erster Privat-Testtag geht in Valencia zu Ende

Erster Privat-Testtag geht in Valencia zu Ende

Eine Reihe von Piloten aus der Moto2™ und Moto3™ Weltmeisterschaft haben heute den ersten von zwei Testtagen in Valencia absolviert.

Insgesamt waren am heutigen Donnerstag acht Piloten der Moto2™ Weltmeisterschaft und deren 20 aus der Moto3™ auf dem Circuit de la Comunitat Valenciana Ricardo Tormo unterwegs, um den ersten gemeinschaftlichen Test für die Saison 2016 zu fahren. Anfang Februar war das Testverbot beendet gewesen, sodass nun die Vorbereitungen auf die neue Saison wieder in vollem Gange sind.

Starke Winde und Regen am Nachmittag hatten die Testarbeit eingeschränkt. In der Moto2™ Kategorie lieferte Johann Zarco vom Ajo Motorsport Team in 1:35,3 Minuten die inoffizielle Bestzeit ab. Der amtierende Moto2™ Weltmeister fuhr insgesamt 64 Runden.

Hinter dem Franzosen klassierte sich der amtierende Moto3™ Weltmeister Danny Kent. Bei seiner Rückkehr in die mittlere Klasse kam der der Brite auf eine 1:36,2, wie auch der Neuzugang im Dynavolt Intact GP Team, Jonas Folger. Dessen Teamkollege Sandro Cortese fuhr insgesamt 47 Runden und schaffte eine 1:36,6. Damit blieb er vor dem CEV Repsol Moto2™ Vizemeister Xavi Vierge. Miguel Oliveira, Teamkollege von Kent im Leopard Racing Team, schnappte sich den sechsten Platz vor Isaac Viñales auf der Tech3 Maschine.

Auch Alex Rins war dabei, allerdings entschied der sich mit einer Yamaha R6 zu testen anstatt mit seiner Paginas Amarillas HP40 Kalex.

Auch in der Moto3™ Klasse wurde der Takt von einem Ajo-Piloten angegeben: Brad Binder aus Südafrika landete bei 1:40,4 Minuten und führte die kleinste GP-Kategorie in der inoffiziellen Zeitenliste nach 50 Runden an. Hinter ihm klassierte sich Joan Mir, der ins Leopard Racing Team gewechselt ist, wo 2016 KTMs eingesetzt werden.

Fabio Quartararo, ebenfalls neu im Leopard Racing Team, holte sich in 1:40,7 den dritten Rang, dahinter rundeten Niccolo Bulega und Romano Fenati die Top Fünf ab. Auf Platz sechs stellte Enea Bastianini die beste Honda, er kam auf 1:41,0 und blieb eine Zehntel vor Moto3™ Rookie und Red Bull Rookies Cup Champion Bo Bendsneyder. Jorge Navarro, Livio Loi und Gabriel Rodrigo rundeten die Top Ten ab.

Auch am Freitag, dem 12. Februar, wird in Valencia noch einmal getestet. Der erste offizielle Test für die Moto2™ und Moto3™ findet am 2. März in Jerez statt.

Tags:
Moto2, 2016, Johann Zarco, Brad Binder, Red Bull KTM Ajo, Ajo Motorsport

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

vor 8 Monate

With a record four successive days above 40°C in Perth the alarm has been early to go training. Night all

vor 8 Monate

Gym time!!! Feeling happy this morning as just over a week and I get to ride my bike again ...