Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi – P4: Vorn dabei, zufrieden

Rossi – P4: Vorn dabei, zufrieden

Valentino Rossi war mit dem zweiten Tag auf Phillip Island zufrieden. Der Italiener sieht sich vorn dabei.

Movistar Yamaha MotoGP Pilot Valentino Rossi landete am Donnerstag auf Platz vier. Auf die Bestzeit von Maverick Viñales ganz vorn fehlten ihm 0,273 Sekunden, auf seinen Teamkollege Jorge Lorenzo direkt vor sich 47 Tausendstel. Der Italiener war mit dem zweiten Testtag auf Phillip Island zufrieden.

Valentino Rossi:
„Wir sind zufrieden und glücklich, denn heute ist Sommer geworden und wir konnten an den Motorrädern arbeiten und mehr lernen, gerade bei den Reifen. Ehrlichgesagt bin ich heute zufrieden, denn ich war von früh bis spät schnell und konkurrenzfähig und unter den ersten Plätzen. Ich hatte auf dem Motorrad auch ein gutes Gefühl und konnte mich vom Vormittag zum Nachmittag verbessern, bei Pace wie Rundenzeiten. Das einzige, wofür wir keine Zeit hatten, war, die beiden Motorräder miteinander zu vergleichen. Das werden wir morgen machen und hoffen auf ähnliches Wetter wie heute. Was den ganzen Rest angeht bin ich zufrieden, denn ich habe eine gute Pace und auch meine schnellste Runde war gut. Ich wurde Vierter, aber heute waren die ersten vier Fahrer auch stärker und enger beisammen. Das heißt, dass wir vorn dabei waren. Sicher, die Pace im Rennen zu halten wird schwerer, einfach schon, weil man weniger Hilfe von der Elektronik hat. Man muss mehr mit dem Körper und dem Gas arbeiten, das wird etwas anstrengender.“

Tags:
MotoGP, 2016, T2, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›