Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hernández: Mussten einige Rückschläge hinnehmen

Hernández: Mussten einige Rückschläge hinnehmen

Der Kolumbianer Yonny Hernández fand sich beim Australien-Test auf dem vorletzten Platz der Stammpiloten wieder. Er sprach von Rückschlägen.

Mit 1,3 Sekunden Rückstand landete Aspar MotoGP Team Ducati-Pilot Yonny Hernandez auf dem 18. Platz der Gesamtwertung des Australien-Tests. Der Rückstand auf Maverick Viñales ganz vorn war zwar nicht groß, dennoch sprach der Kolumbianern von einem frustrierenden Test mit Rückschlägen.

Yonny Hernández:
„Das Wetter war an diesen drei Tagen nicht auf unserer Seite und es war für uns insgesamt ein recht frustrierender Test, denn wir haben einige Rückschläge hinnehmen müssen. Die haben uns davon abgehalten dort hin zu kommen, wo wir hätten sein wollen. Gestern konnten wir ein gutes Gefühl entwickeln, heute war es am Anfang dann nicht so leicht, die Pace zu finden, aber wir haben einen Schritt nach vorn gemacht, mit dem wir das Motorrad etwas besser verstehen konnten. In Katar müssen wir noch mal hart arbeiten und bekommend ann hoffentlich zum Saisonstart alles richtig hin.“

Tags:
MotoGP, 2016, T3, Yonny Hernandez, Pull & Bear Aspar Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

vor 7 Monate

Sorry guys, been a bit quiet. All is good in the BS38 camp. Going to be staying in Australia for another week. Supporting friends at PI

vor 7 Monate

The clouds are clearing, the track is dry... Let's get this test back on!