Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Laverty: Will nicht so weit unten in der Liste stehen

Laverty: Will nicht so weit unten in der Liste stehen

Eugene Laverty blieb beim Australien-Test nur Rang 19 und damit der letzte Platz der Stammpiloten.

Aspar MotoGP Team Pilot Eugene Laverty, der 2016 seine zweite Saison in der Königsklasse fahren wird, landete beim Australien Test mit 1,486 Sekunden Rückstand auf dem letzten Platz der MotoGP™ Stammpiloten – nur Suzuki Testfahrer Takuya Tsuda war noch langsamer als der Ire.

Eugene Laverty:
„Wie gestern auch konnte ich heute auf dem Motorrad mehr Vertrauen aufbauen und jetzt arbeiten wir an ein paar Chassis-Abstimmung. Damit wollen wir schauen, ob wir das Motorrad etwas an meinen Fahrstil angepasst bekommen.“

„Ich glaube, dass wir den Weg für die Zukunft schon verstehen, aber im Moment brauchen wir mehr Leistung.“

„Ich will nicht so weit unten in der Ergebnisliste stehen, das ist ganz klar, aber zumindest fühlt sich mein Körper heute besser an. Nach gestern war ich schon relativ durchgeschüttelt, aber heute fühle ich mich stärker und besser. Ich hoffe in Katar vollständig fit und bereit zu sein.“

Tags:
MotoGP, 2016, T3, Eugene Laverty, Pull & Bear Aspar Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

vor 7 Monate

Sorry guys, been a bit quiet. All is good in the BS38 camp. Going to be staying in Australia for another week. Supporting friends at PI

vor 7 Monate

The clouds are clearing, the track is dry... Let's get this test back on!