Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Mahindra Racing präsentiert die neue MGP3O in Indien

Mahindra Racing präsentiert die neue MGP3O in Indien

Die Mahindra Racing MGP3O Rennmaschine feiert auf dem Buddh Internatioanl Circuit ihr Debüt.

Moto3™ Hersteller Mahindra Racing hält in der MotoGP™ die Flaggen Indiens hoch. 2016 ist die MGP30 dabei erstmals auf indischem Boden gefahren, denn die Entwicklung und Erforschung des Motorrades findet im Entwicklungscenter von Varese in Italien statt.

Die MGP3O hat für 2016 einen neuen Motor, ein neues Getriebe und Aerodynamik-Paket bekommen, hinzu kamen einige Anpassungen am Chassis und den Elektronik-Komponenten. All diese Änderungen bringen im Gesamtpaket mehr Leistung – nicht zuletzt auch mit dem neuen Doppel-Auspuffsystem, welches von Arrow entwickelt wurde.

Die neue Mahindra MGP3O wird von der Werksmannschaft des Team Aspar eingesetzt und den jungen Nachwuchstalenten Francesco ‘Pecco’ Bagnaia und Jorge Martin gefahren. Hinzu kommen drei Kunden-Teams mit sechs weiteren MGP3O Bikes. Diese werden von den Teams CIP-Unicorm Starker, Platinum Bay Real Estate und 3570 Team Italia eingesetzt, alle Mannschaften setzen dabei jeweils zwei Fahrer ein. Neu im Feld der Moto3™ ist Peugeot Motocyles, die ein MGP3O-Equivalent mit dem Peugeot SAXOPRINT RTG einsetzen werden. Danny Webb, der 2011 die erste Pole Position überhaupt für Mahindra holte, wird als Entwicklungsfahrer in das Projekt involviert sein.

Tags:
Moto3, 2016, Gaviota Mahindra ASPAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

vor 7 Monate

Sorry guys, been a bit quiet. All is good in the BS38 camp. Going to be staying in Australia for another week. Supporting friends at PI