Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP™ beginnt zweiten Tag des Katar-Tests

MotoGP™ beginnt zweiten Tag des Katar-Tests

Nachdem er die Spitze zurückerobert hat, will Jorge Lorenzo auch am zweiten tag dort bleiben.

Der amtierende MotoGP™ Weltmeister Jorge Lorenzo machte sehr deutlich, dass jeder, der 2016 seinen Titel erben will, hart arbeiten muss, denn der Movistar Yamaha MotoGP Pilot toppte den ersten Testtag auf dem Losail International Circuit.

Maverick Viñales konnte sich bis weniger als eine halbe Sekunde an Lorenzo heranfahren. Der junge Star beeindruckte auf seiner Suzuki GSX-RR. Obwohl Platz drei ein starkes Ergebnis am Eröffnungstag war, will Valentino Rossi den Rückstand auf seinen Teamkollegen am zweiten Tag sicherlich verringern.

Neben dem Verbessern ihrer Rundenzeiten haben die Fahrer und Teams noch immer viel Arbeit vor sich. Viele Hersteller haben erst vor kurzem ihre 2016er Bikes bestätigt. Das Movistar Yamaha MotoGP Team fährt eine Mischung aus 2015er und 2016er Maschine. Sie werden jedoch nicht den weiter hinten angesetzten Tank nutzen. Während sie auf diesem Bike bereits viel Testzeit verbracht haben, ist noch mehr zu tun, besonders da das erste Saisonrennen in Katar stattfindet.

Ducati zeigte sich mit vier Bikes in den Top-10 stark. Scott Redding und Hector Barbera bewiesen, dass die älteren Modelle noch immer sehr konkurrenzfähig sind. Während sich Avintia Racing, Octo Pramac Yakhnich und das Aspar MotoGP Team darauf konzentrieren, das Beste aus ihren Bikes herauszuholen, entdecken die Ducati Team Piloten weiterhin ihr 2016er Bike. Zum ersten Mal haben Andrea Dovizioso und Andrea Iannone zwei neue 2016er Modelle zur Verfügung.

Ohne auch nur ein Bike innerhalb der Top-5 hat Honda an den letzten beiden Testtagen noch viel zu tun. Das Werksteam wird sich am zweiten Tag weiter auf das Setup ihrer Chassis und das Verbessern ihres Tempos konzentrieren. Währenddessen hoffen beide Team Suzuki Ecstar Fahrer, am zweiten Tag ihr komplett stufenloses Getriebe zu testen, nachdem sie am ersten Tag des Katar-Tests nur das Getriebe mit stufenlosem Hochschalten nutzten.

Nach der offiziellen Vorstellung ihrer neuen RS-GP 2016 hat besonders Aprilia noch viel Arbeit am brandneuen Bike vor sich. Keiner ihrer Fahrer konnte den ersten Tag innerhalb von zwei Sekunden zu Lorenzos Bestzeit beenden, aber dies gilt nur als Beginn ihres neuen MotoGP™ Abenteuers.

Die Testfahrten gehen um 16:00 Uhr Ortszeit am Donnerst, den 3. März, weiter.

Tags:
MotoGP, 2016, QATAR MOTOGP™ OFFICIAL TEST, T2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Katar-Test: Die Fotos

vor 7 Monate

Katar-Test: Die Fotos

motogp.com
Der Bau der RS-GP

vor 7 Monate

Der Bau der RS-GP

vor 7 Monate

It's back to work we go! Setup is underway in #Qatar as the #Tech3 guys build the home for the M1's! No problem!

TitoRabat

vor 7 Monate

Un buen desayuno antes de arrancar! / A good breakfast before starting! https://t.co/Nh7aFLFFmW