Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa: „Nicht ganz zufriedenstellend“

Pedrosa: „Nicht ganz zufriedenstellend“

Dani Pedrosa beendete den Katar Test auf dem zehnten Rang und trotz vieler Daten auch mit vielen Fragezeichen.

Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa konnte seine Enttäuschung nach dem zehnten Rang zum Abschluss der Vorsaison in Katar nicht zurückhalten. Der Spanier hofft vor Saisonstart am 20. März noch auf Verbesserungen aus Japan.

Dani Pedrosa: „Wir hatten nicht mehr viele Reifen übrig, also konnten wir heute nicht viel testen und machten schon früher Schluss. Unglücklicherweise sind die Schlussfolgerungen nicht ganz zufriedenstellend. An den drei Tagen haben wir versucht viele Dinge zu testen, aber es gibt noch immer ein paar Ideen, die wir beim nächsten Mal probieren wollen, wenn wir wieder auf der Strecke sind. Mit den gesammelten Daten der letzten Tests werden die Techniker in Japan daran arbeiten, einige Änderungen vor dem ersten Grand Prix vorzunehmen. Wir werden sehen, ob das passt und ob wir für das Rennen eine bessere Performance hinbekommen.“

Tags:
MotoGP, 2016, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

vor 7 Monate

Really good day testing many things! First crash of the season out the way!! Sorry guys! Tomorrow we keep working! Feeling good