Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rins führt ersten Tag des Moto2™ Tests in Katar an

Rins führt ersten Tag des Moto2™ Tests in Katar an

Der Spanier Alex Rins zeigte dem Rest des Feldes deutlich, dass er ab der ersten Runde um den Titel kämpfen will.

Nach ihrem ersten offiziellen Run auf der Strecke in Jerez vor erst 14 Tagen waren die Fahrer der Moto2™ Weltmeisterschaft in Katar zurück auf der Strecke. Das war der Beginn von drei Testtagen vor der Saisoneröffnung am 20. März auf dem gleichen Kurs. Während Axel Pons (AGR Team) das Feld auf dem spanischen Kurs anführte, lagen die Zeiten in Losail viel dichter beieinander, obwohl die gleichen Namen an der Spitze blieben.

Abgesehen von Setup-Arbeit arbeiteten die Kalex Fahrer weiter am neuen Tank, Radiator und einem anderen Rahmen für 2016. Viele Fahrer waren auch in der Lage mit dem neuen Aerodynamik-Paket von Kalex zu arbeiten, das eine andere Form bietet.

Glücklicherweise hatten die Moto3™ Fahrer bereits viel Schmutz vom Kurs gefegt, da sie die erste Session des Tages fuhren. Das erlaubte den Fahrern der mittleren Kategorie direkt an die Arbeit zu gehen. Die Zeiten waren von Anfang an schnell. Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) führte die erste und die zweite Session mit Runden in den niedrigen 2:00er Zeiten an.

Der Brite lag auch am Ende der letzten Session vorne, aber eine 2:00.071 von Alex Rins (Paginas Amarillas HP 40) verdrängte den Briten auf Platz zwei. Beide Fahrer nutzen die neuste Version der Kalex und lagen nur 0.013 Sekunden an der Spitze der Zeitenliste auseinander als der erste Testtag zu Ende ging. Das Duo zeigte schon 2015 eine starke Saison, kämpfte regelmäßig ums Podium und oft um den Sieg. Lowes startete den Katar GP 2015 von der Pole mit einer 1:59.423. Kein Fahrer war am Freitag in der Lage auch nur auf eine halbe Sekunde an diese Zeit heranzufahren.

Die Top-3 komplettierte Takaaki Nakagami (Idemitsu Honda Team Asia). Der Japaner fuhr fuhr eine 2:00.131 in seiner 19. Runde der letzten Session. Das war bereits 0.8 Sekunden schneller als seine Qualifying Zeit aus 2015. Der Moto2™ Veteran findet langsam die Form zurück, in der er 2013 vier aufeinanderfolgende zweite Plätze holen konnte.

Nach einem starken Auftritt in Jerez arbeitet Jonas Folger (Dynavolt Intact GP) weiter daran, sein Bike in seinem neuen Team zu verbessern und beendete den ersten Tag auf Platz vier. Der Deutsche sicherte sich seinen ersten Sieg in der mittleren Kategorie 2015 in Katar und will das 2016 wiederholen und seine Saison erneut auf dem richtigen Fuß beginnen.

Der amtierende Moto2™ Weltmeister Johann Zarco (Ajo Motorsport) wurde mit einer 2:00.542 Fünfter. Er lag 0.471 Sekunden hinter Rins. Für den Champion lief der Test in Jerez ruhig, aber er konnte den Rückstand zur Spitze bereits hier in Katar deutlich verringern.

Tom Lüthi (Garage Plus Interwetten), Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS), Marcel Schrötter (AGR Team), Simone Corsi (Speed Up Racing) und Moto3™ Weltmeister Danny Kent (Leopard Racing) komplettierten die Top-10. Alle lagen weniger als eine Sekunde hinter Rins.

Xavier Vierge (Tech 3 Racing) war der führende Tech 3 Pilot auf Platz 22. Er landete vor dem erfahrenen Dominque Aegerter (CarXpert Interwetten). Währenddessen arbeitete Efren Vazquez (JPMoto Malaysia) weiter an seiner Suter. Vazquez ist der einzige Fahrer mit dem schweizer Rahmen 2016 und beendete den Eröffnungstag auf Platz 29.

Die Testfahrten gehen am Samstag, den 11. MÄrz um 15:00 Uhr Ortszeit weiter.

Die kompletten Zeiten gibt’s hier.

Tags:
Moto2, 2016, QATAR MOTO2™ - MOTO3™ OFFICIAL TEST, FP, Takaaki Nakagami, Alex Rins, Sam Lowes

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

vor 7 Monate

I really enjoy riding this track it's awesome at night under the lights ... Great feeling

motogp.com
Meile für Meile

vor 7 Monate

Meile für Meile

vor 7 Monate

Es werde Licht