Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Folger mit der Tagesbestzeit in Katar

Folger mit der Tagesbestzeit in Katar

Jonas Folger hat sich am Donnerstag die Bestzeit der Moto2™-Klasse gesichert. Er landete knapp vor Sam Lowes und Alex Rins.

Dynavolt Intact GP Neuzugang Jonas Folger hat sich die Donnerstagsbestzeit der Moto2™-Klasse zum Commercial Bank Grand Prix of Qatar gesichert. Der Deutsche landete in 1:59,566 Minuten an der Spitze und blieb 91 Tausendstelsekunden vor dem Briten Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) und weitere 21 Tausendstel vor dem Spanier Alex Rins (Paginas Amarillas HP40).

Thomas Lüthi konnte sich in der zweiten Session nicht mehr steigern, konnte aber die viertschnellste Zeit des Tages schon im FP1 fahren. Der Garage Plus Interwetten-Pilot verlor auf Folger nur 0,165 Sekunden. Weltmeister Johan Zarco (Ajo Motorsport) holte sich Platz fünf vor Franco Morbidelli (EG 0,0 Marc VDS), Lorenzo Baldassarri (Forward Team) und Takaaki Nakagami (Idemitsu Honda Team Asia). Damit waren die Top Acht in fester Kalex-Hand.

Simone Corsi (Speed Up Racing) holte für Speed Up den neunten Platz. Alex Márquez (EG 0,0 Marc VDS) wurde Zehnter.

Marcel Schrötter (AGR Team) und Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) landeten auf den Plätzen zwölf und 13 mit jeweils 0,59 Sekunden Rückstand auf Folger ganz vorn. Die ersten 18 lagen innerhalb von 0,982 Sekunden.

Verhaltener Saisonstart beim Schweizer Dominique Aegerter (CarXpert Interwetten), der über Platz 24 nicht hinauskam. Sein Teamkollege Robin Mulhauser wurde 28.

Tags:
Moto2, 2016, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR, FP2, Sam Lowes, Jonas Folger, Alex Rins, Federal Oil Gresini Moto2, Dynavolt Intact GP, Paginas Amarillas HP 40

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Meet the Riders 2016!

vor 6 Monate

Meet the Riders 2016!

motogp.com

vor 6 Monate

Design of my pitboard for this season!!!