Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone auf der Suche nach dem Rennreifen

Iannone auf der Suche nach dem Rennreifen

Andrea Iannone fuhr am Freitag die MotoGP™-Bestzeit zum #QatarGP. Der Italiener weiß aber noch nicht, welchen Reifen er im Rennen einsetzen

Mit der weichen Mischung ist Andrea Iannone am Freitag die Tagesbestzeit der MotoGP™-Klasse gelungen. Am Ende kam der Ducati-Werksfahrer auf eine Zeit von 1:54,639 Minuten und landete 0,137 Sekunden vor Jorge Lorenzo.

Andrea Iannone:
„Wir stehen nach den ersten drei freien Trainings mit der Bestzeit da, heute war ein echt guter Tag für uns. Wir arbeiten gut und unser Motorrad ist wirklich stark. Wir müssen diesen Weg weiter gehen und besser werden.“

„Im FP2 sind wir mit dem harten Reifen richtig gut unterwegs gewesen, dann haben wir im FP3 auch den weichen eingesetzt. Es ist aber noch immer keine Entscheidung gefallen, welchen wir im Rennen fahren werden.“

„Sie sind sich ziemlich ähnlich und sogar bei den Tests habe ich immer den harten Reifen gefahren, genau wie gestern und da waren wir ja auch nicht schlecht unterwegs. Die letzte Entscheidung dazu fällt morgen im FP4.“

Tags:
MotoGP, 2016, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR, FP3, Andrea Iannone, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›