Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone übernimmt nach FP3 die Spitze

Iannone übernimmt nach FP3 die Spitze

Andrea Iannone hat am Freitag im dritten freien Training die Spitze des MotoGP™-Feldes übernommen. Lorenzo auf zwei, Márquez auf drei.

Ducati Team Pilot Andrea Iannone ist die bislang schnellste Rundenzeit des Commercial Bank Grand Prix of Qatar gefahren. Der Italiener kam im dritten freien Training auf eine Zeit von 1:54,639 Minuten und blieb damit anderthalb Zehntelsekunden vor dem Rest des Feldes.

Jorge Lorenzo, der sich schon im FP2, der ersten Session des Freitages, nicht steigern konnte, rutschte auf den zweiten Platz ab. Im FP3 legte der Mallorquiner noch eine Schippe drauf und fuhr rund sieben Zehntelsekunden schneller als gestern. Der Movistar Yamaha MotoGP-Pilot hatte mehrere kürze Runs gefahren und scheinbar stark mit dem Setup experimentiert.

Repsol Honda Pilot Marc Márquez übernachtet vor dem Qualifying auf dem dritten Platz. Der Ex-Weltmeister kam bis auf 0,196 Sekunden an Iannone heran und blieb nur 59 Tausendstel hinter Lorenzo.

Auf Rang vier sorgte Andrea Dovizioso für die zweite Werks-Ducati im Top-Quartett – 31 Tausendstelsekunden vor Maverick Viñales auf der offiziellen Suzuki GSX-RR. Mit Ducati, Yamaha, Honda und Suzuki sind vier der fünf Hersteller in den Top Five vertreten.

Márquez’ Teamkollege Dani Pedrosa wurde Sechster und blieb dabei noch knapp vor Lorenzos Spannemann Valentino Rossi. Der Italiener, der gestern noch auf Rang zwei gelegen hatte, fuhr heute zwar runde sechs Zehntel schneller, rutschte aber auf Platz sieben ab.

Hector Barbera (Avintia Racing), Scott Redding (Octo Pramac Yakhnich) und Pol Espargaró (Monster Yamaha Tech 3) rundeten die Top Ten ab.

Stefan Bradl fand mit der brandneuen Aprilia heute noch einmal über eine halbe Sekunde und verbesserte sich auf den 20. Platz.

Bradly Smith, Jack Miller und Scott Redding stürzten in der FP3-Session.

Tags:
MotoGP, 2016, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR, FP3, Jorge Lorenzo, Andrea Iannone, Marc Marquez, Repsol Honda Team, Movistar Yamaha MotoGP, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›