Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Loi bleibt vor Qualifying der Favorit

Loi bleibt vor Qualifying der Favorit

Livio Loi bleibt der Favorit der Moto3™-Klasse. An die Zeit des Belgiers vom gestrigen Donnerstag kam keiner heran.

RX Racing GP BV Pilot Livio Loi konnte seine Zeit vom gestrigen Donnerstag zwar nicht mehr steigern, bleibt aber beim Commercial Bank Grand Prix of Qatar in der Moto3™-Klasse an der Spitze.

Loi kam heute im dritten freien Training auf keine Zeitverbesserung mehr, blieb drei Zehntel hinter seiner Zeit von gestern. Nur wenige Fahrer konnten sich heute steigern.

Fabio Quartararo vom Leopard Racing Team beendete den Tag als Schnellster. Der Franzose fuhr eine 2:05,859 und war damit um nur 27 Tausendstel langsamer als Loi gestern. Er übernahm Rang zwei vor dem Südafrikaner Brad Binder (Red Bull KTM Ajo).

Auf den Rängen vier und fünf bleiben die beiden stärksten Rookies: Joan Mir (Leopard Racing) aus Spanien und Nicolo Bulega (SKY Racing Team VR46) aus Italien. Die beiden verloren rund dreieinhalb Zehntelsekunden nach vorn.

Bulegas Teamkollege Romano Fenati geht von Rang sechs aus ins Qualifying. Francesco Bagnaia (ASPAR Mahindra Team Moto3), Andrea Locatelli (Leopard Racing), Jakub Kornfeil (Drive M7 SIC Racing Team), Nicolo Antonelli (Ongetta-Rivacold), Bon Bendsneyder (Red Bull KTM Ajo) und Jorge Martin (ASPAR Mahindra Team Moto3) belegten die Plätze sieben bis zwölf. Von Mir auf Rang vier bis Martin fanden keine Zeitverbesserungen zum Vortag statt.

Der Deutsche Phillip Öttl (Schedl GP Racing) konnte sich heute um wenige Tausendstelsekunden steigern, rutschte aber auf den 20. Rang ab.

Darryn Binder (Platinum Bay Real Estate) und John McPhee (Peugeot MC Saxoprint) stürzten in Kurve zehn, Antonelli flog in Turn 7 heftig ab. Adam Norrodin (Drive M7 SIC Racing Team) musste in Turn 9 zu Boden, Jorge Navarro (Estrella Galicia 0,0) in Turn sechs. Bei letzterem war das Training damit gelaufen.

Tags:
Moto3, 2016, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR, FP3, Livio Loi, Fabio Quartararo, Brad Binder, Red Bull KTM Ajo, RW Racing GP BV, Leopard Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Meet the Riders 2016!

vor 6 Monate

Meet the Riders 2016!