Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Folger holt die Katar-Pole

Folger holt die Katar-Pole

Jonas Folger wird den Saisonauftakt von Katar von der Pole Position der Moto2-Klasse aus aufnehmen. Sam Lowes auf zwei, Cortese auf sechs.

Der Deutsche Jonas Folger hat beim Commercial Bank Grand Prix of Qatar die Pole Position der Moto2™-Klasse herausgefahren. Der Neuzugang im Dynavolt Intact GP Team setzte sich um 0,072 Sekunden gegen den Briten Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) und den Spanier Alex Rins (Paginas Amarillas HP40) durch.

Folger hatte seine Hammerzeit von 1:59,052 Minuten gleich auf dritten fliegenden Runde ausgepackt. Der Deutsche blieb damit runde zwei Zehntelsekunden unter dem bestehenden Streckenrekord, aufgestellt von Lowes am Vortag.

Rins konnte keine finale Attacke mehr reiten. Der Spanier war seine persönliche Bestzeit zum dritten Startplatz auf seiner fünften Runde gefahren, wenig später hatte er einen heftigen Abflug zu verbuchen.

Weltmeister Johann Zarco landete auf dem vierten Startplatz. Der Ajo Motorsport-Pilot verpasste die erste Startreihe um 65 Tausendstel. Reihe zwei wird er sich mit Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Pilot Franco Morbidelli und mit Folgers Teamkollegen Sandro Cortese teilen.

Reihe drei ging an Lorenzo Baldassarri (Forward Team), Marcel Schrötter (AGR Team) und Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia). Der Schweizer Thomas Lüthi (Garage Plus Interwetten) holte Startplatz zehn.

Dessen Landsmann und CarXpert Interwetten Teamkollege Dominique Aegerter konnte sich auf den 15. Platz verbessern und schloss bis auf 1,1 Sekunden zur Spitze auf. Landsmann Jesko Raffin (Sports-Millions EMWE-SAG) wurde 25., Aegerters Teamkollege Robin Mulhauser 28.

Ergebnis Qualifying Moto2™ #QatarGP

Tags:
Moto2, 2016, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR, QP, Alex Rins, Sam Lowes, Jonas Folger, Dynavolt Intact GP, Paginas Amarillas HP 40, Federal Oil Gresini Moto2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

Michelin Guide: #QatarGP

vor 6 Monate

Michelin Guide: #QatarGP

Michelin Racing Technical Director Nicolas Goubert erklärt die beim Grand Prix von Katar zur Verfügung stehenden Reifen.

motogp.com
Statement - Taoufik Gattouchi

vor 6 Monate

Statement - Taoufik Gattouchi