Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez: Letzte Kurve war letzte Chance

Márquez: Letzte Kurve war letzte Chance

Marc Márquez versuchte in der letzten Kurve zum Commercial Bank Grand Prix of Qatar noch Andrea Dovizioso abzufangen. Klappte nicht.

Repsol Honda Pilot Marc Márquez mischte das gesamte Rennen der neuen Ära mit Michelin-Reifen und Einheitselektronik in der Spitzengruppe mit. Am Ende konnte sich aber der spätere Sieger Jorge Lorenzo etwas lösen und von seinen Verfolgern absetzen.

Márquez hatte nun noch Dovizioso direkt vor sich und ritt gegen den Italiener auf der letzten Runde zwei Attacken. Beide Male konnte Dovizioso kontern.

Marc Márquez:
„Die letzte Runde, das waren die letzten Chancen, die mir geblieben waren, auch die letzte Kurve. Aber ich wusste da schon, dass wenn ich es dort probiere, dass er mich bis zur Linie wieder haben würde. Ich bin am Ende heute trotzdem zufrieden, wie waren eine Sekunde pro Runde schneller als beim Test. Ich habe jetzt 16 Punkte auf dem Konto und das ist für die Meisterschaft extrem wichtig. Jetzt kommen Strecken, die uns vielleicht wieder etwas besser liegen.“

Tags:
MotoGP, 2016, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR, RAC, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›