Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Mike Webb schildert die Frühstart-Situation im Moto2™ Lauf v

Mike Webb schildert die Frühstart-Situation im Moto2™ Lauf v

MotoGP™ Rennleiter Mike Webb spricht über die Abläufe nach Frühstarts und was letztes Wochenende in Katar passiert ist.

Die Moto2™ Weltmeisterschaft ist in Katar mit Frühstarts für acht Piloten in die Saison gestartet. Im Anschluss wurde mit zweierlei Strafmaß entschieden. Daher gab es natürlich einige Konfusionen. Rennleiter Mike Webb will dabei nun Licht ins Dunkel bringen, was als Frühstart gewertet wird und warum beim Commercial Bank Grand Prix of Qatar für das gleiche Vergehen zwei verschiedene Strafen ausgesprochen wurden.

Kannst du uns bitte zuerst einmal erklären, was ein „Frühstart/Jump-Start“ ist?
„Ein Jump-Start (Frühstart) ist eine Bewegung des Fahrers und/oder Motorrades, bevor die rote Ampel ausgeht und ist eine Tatsachenentscheidung, wo nicht darüber befunden wird, ob es einen Vorteil gebracht hat, oder nicht. Es kann die Situation beurteilt werden, wenn sich ein Fahrer etwas bewegt, wenn die rote Ampel brennt und dann wieder stehen bleibt und fest steht, wenn die rote Ampel ausgeht.“

„In diesem Falle schauen wir, wie weit sie sich bewegt haben, in welcher Position sie sind, wenn sie eigentlich starten. Alle Frühstarts von Katar wurden bestraft und waren diese Standard ‚Tatsachenentscheidung’, dass sie sich bewegten, bevor die Ampel ausging.“

Warum gab es zwei verschiedene Strafen für die Frühstarts?
„Wir hatten ein technisches Problem mit der Frühstart-Kamera-Aufzeichnung und den Playback-Systemen. Einige Bilder wurden nicht korrekt angezeigt. Trotzdem konnten wir sechs Frühstarts ausmachen und diese Fahrer wurden sofort über ihre Durchfahrtsstrafen informiert.“

„Als das System wieder korrekt funktionierte, fanden wir zwei weitere Frühstarts, die von Morbidelli und Cortese, aber das hatte Zeit gebraucht. Die Regeln sagen, dass eine Durchfahrtsstrafe bis zum Ende der vierten Runde an den Fahrer kommuniziert werden muss. Wenn eine Durchfahrtsstrafe nicht möglich ist, beträgt die Standard-Zeitstrafe 20 Sekunden. Wir wissen, dass diese 20 Sekunden nicht auf allen Rennstrecken korrekt sind, darum bitten wir die GP Commission, sich diese Regel genauer anzusehen.“

Einige Fans glauben, dass der Frühstart von Morbidelli der offensichtlichste von allen war. Warum wurde er erst so spät bestraft?
„Es haben auch einige Teams gesagt, dass der Frühstart von Morbidelli klar auf der Hand lag und gefragt, warum wir nicht gleich bestraft haben. Wir brauchen dafür klare Beweise, daher haben wir Kameras mit 500 Frames pro Sekunde auf jedem Fahrer, die Ampel wird im gleichen Bild gezeigt. Darum ist klar, wenn sich ein Fahrer bewegt, bevor die Ampel ausgeht. Das TV-Feed des Starts zeigt nur die Motorräder, aber nicht die Ampel im gleichen Frame für jedes Motorrad. Darum sieht es im TV manchmal wie ein Frühstart aus, das ist aber kein unumstößlicher Beweis. Natürlich sind die Tage lange vorbei, in denen wir uns auf die Streckenposten an der Boxenmauer verlassen haben, die Frühstarts anzeigten. Darum sind die Frühstart-Kameras die einzig harten Beweise, egal, was die Teams an der Boxenmauer oder im TV sehen.“

Letzte Frage: Wie sieht es mit den Vorwürfen aus, dass die Lichter am Start geflackert haben?
„Wir haben diese Kommentare über flackernde Lichter gehört, aber ein Check des Videos zeigt, dass da nichts unnormales dabei war. Und als ich sie später noch einmal probiert habe, konnte ich sie auch einfach nicht dazu bringen, ein Fehlverhalten an den Tag zu legen. Wir haben auch die Länge der Zeit gecheckt, die sie gebrannt haben und es waren exakt drei Sekunden, was genau richtig ist, denn die Regeln besagen zwischen zwei und fünf Sekunden.“

Tags:
Moto2, 2016, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Dani Rivas Cup startet

vor 6 Monate

Dani Rivas Cup startet

vor 6 Monate

Sorry für den Crash! Aber wie kommen voran. Es gibt noch viel zu tun! Weiter gehts in Argentinien!!!

vor 6 Monate

Tried my best today. Technical problem was cause of crash which is unfortunate but no fault of team or manufacturer ! Look to Argentina …