Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

#StatAttack: Fakten der Moto3™ in Argentinien

#StatAttack: Fakten der Moto3™ in Argentinien

Einige der aktuellen Moto3™ Piloten haben in Argentinien schon starke Leistungen gezeigt. Gelingt das erneut?

Wir haben euch die wichtigsten Fakten zum Argentinien Grand Prix der Moto3™ Weltmeisterschaft zusammengetragen:

  • Nach seinem Sieg von Katar führt Niccolò Antonelli erstmals die Weltmeisterschaft an. Vor seinem ersten GP-Sieg letztes Jahr in der Tschechischen Republik, hatte Antonelli 61 Rennen ohne Podest gefahren. In den nun letzten neun Rennen hat er fünf Mal auf dem Podest gestanden, darunter drei Mal als Sieger.
  • Brad Binder wurde beim letztjährigen Argentinien GP in der Moto3™ Klasse Fünfter. Damit war er von den aktuell noch in der Moto3™-Klasse fahrenden Piloten der Beste.
  • In Katar fuhr Francesco Bagnaia als Dritter auf das Podest. Das war sowohl für ihn, als auch für Hersteller Mahindra, das erste Podest seit dem dritten Platz beim Frankreich Grand Prix im letzten Jahr.
  • Romano Fenati gewann 2014 den Moto3™ Grand Prix von Argentinien, es war sein erster GP-Sieg seit 2012. Letztes Jahr startete Fenati als Achter, wurde aber aufgrund einer Strafe und zu vieler Strafpunkte auf den letzten Startplatz zurückversetzt. Trotzdem arbeitete er sich durch das Feld nach vorn zurück und wurde noch Achter.
  • Vor zwei Jahren landete Livio Loi auf dem vierten Platz. Bis da hin war es das beste Grand Prix Ergebnis des Belgiers.
Tags:
Moto3, 2016, GRAN PREMIO MOTUL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Dani Rivas Cup startet

vor 6 Monate

Dani Rivas Cup startet