Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez: „Wir hatten hier keinen Wintertest“

Marquez: „Wir hatten hier keinen Wintertest“

Nach einem starken dritten Platz in Katar bereitet sich Marc Marquez intensiv auf Argentinien vor.

Nur wenige dachten, dass das Repsol Honda Team nach einer schwierigen Vorsaison in der Lage sein würde auf dem Losail International Circuit aufs Podium zu fahren, aber Marc Marquez bewies abermals, dass mit ihm immer zu rechnen ist. Er erkämpfte sich den dritten Rang. Mit starkem Vertrauen hofft Marquez nun sein starkes Ergebnis beim Gran Premio Motul de la República Argentina zu wiederholen und seine RC313V weiter zu verbessern.

Marc Marquez: „Wir kommen mit guter Laune nach Argentinien, nachdem wir in Katar einen dritten Platz holen konnten – ein Ergebnis, das vor dem Start der Saison nicht wirklich vorherzusehen war. Wir haben sehr hart gearbeitet und im Laufe des Wochenendes sehr gut mit Honda und dem Team zusammen und am Renntag konnte ich so hart pushen, wie es momentan möglich ist. Natürlich hatten wir hier keinen Wintertest, auf den wir zählen können und wir müssen erst einmal sehen, ob das Setup, das wir in Katar fanden, auch hier funktionieren wird. Das wäre für uns ein guter Schritt nach vorn, allgemein gesagt und wir könnten am Sonntag um ein etwas besseres Ergebnis kämpfen. Natürlich bleibt es bis zum Freitag noch eine Frage, aber Argentinien ist eine Strecke, die ich mag. Wir waren hier immer schnell, also fühle ich mich vor dem Wochenende gut.“ 

Tags:
MotoGP, 2016, GRAN PREMIO MOTUL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Dani Rivas Cup startet

vor 8 Monate

Dani Rivas Cup startet