Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Crutchlow: „Ich bin zur falschen Zeit gewechselt"

Crutchlow: „Ich bin zur falschen Zeit gewechselt'

Cal Crutchlow hat schwierige drei Jahre hinter sich und schien immer genau zur falschen Zeit den Hersteller zu wechseln.

Drei verschiedene Teams in drei Jahren brachten Cal Crutchlow davon ab, regelmäßig aufs Podium zu fahren, aber 2016 bietet eine neue Konstanz, denn er uns das LCR Team bleiben zusammen. Beim Argentinien GP 2015 stand Crutchlow zum letzten Mal auf dem Podium nachdem er in einer spannenden letzten Kurve Andrea Iannone (Ducati Team) überholen konnte.

Der Brite sprach vor Kurzem mit motogp.com über die verschiedenen Wechsel, die er in den letzten Jahren vorgenommen hat: „Über die Jahre schien es, als würde ich mit einem Hersteller wachsen. Aber in diesen Momenten ist es eine schwierige Situation, denn ich war wie der Fernando Alonso der MotoGP, ich bin zur falschen Zeit zu jedem Hersteller gewechselt. Als ich ging, begann alles gut zu gehen! Ich bereue keine Entscheidung, die ich getroffen habe, ich habe sie zu der jeweiligen Zeit aus richtigen Gründen getroffen. Manchmal blickst du zurück und denkst ‚Ah vielleicht wäre es dieses Wochenende leichter gewesen, wenn ich etwas anderes fahren würde’, aber ich habe, was ich habe und ich muss das Beste herausholen, was mir möglich ist. Es ist schön, das zweite Jahr in Folge bei LCR zu sein, sie arbeiten wirklich eng mit Honda zusammen und sie arbeiten hart, um den besten Job zu tun, den sie können.“

Tags:
MotoGP, 2016, GRAN PREMIO MOTUL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA, Cal Crutchlow, LCR Honda

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
20 Jahre LCR Team

vor 8 Monate

20 Jahre LCR Team