Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die Fahrer entdecken Argentiniens Hauptstadt auf dem Bike

Die Fahrer entdecken Argentiniens Hauptstadt auf dem Bike

Hernandez und die Espargaro Brüder schauten sich Buenos Aires an, bevor sie nach ‚La Bombonera’ weiterfuhren.

Lokalmatador Yonny Hernandez (Aspar Team MotoGP) und die Brüder Pol Espargaro (Monster Yamaha Tech 3) und Aleix Espargaro (Team Suzuki Ecstar) unternahmen eine Spritztour durch Buenos Aires. Das Trio fuhr auf ihren Sport-Bikes durch die Straßen und begeisterten die Fans mit dem Dröhnen ihrer Motoren.

Bei ‚La Biela’, einem traditionellen und ikonischen argentinischen Café, in dem sich oft Schriftsteller, Schauspieler und berühmte Rennfahrer versammeln, begannen sie ihren Trip. Sie waren aber keineswegs alleine, denn weitere 40 Fahrer hängten sich an, dazu gab es eine Eskorte von der Policia de Transito.

Nach einer Fahrt durch den Verkehr fanden sie sich schnell in Puerto Madero, einem Gebiet von Buenos Aires, das für seine moderne Architektur bekannt ist und einer der beliebtesten Stadtteile der Hauptstadt ist. Der Bereich von Puerto Madero ist das größte städtische Erneuerungsprojekt in Buenos Aires und hat sich in nur wenigen Jahren stark verändert, inklusive verbesserten Straßen, die Hernandez und die Espargaro Brüder genossen als sie Richtung Ozean fuhren.

Vom modernsten Stadtteil in Buenos Aires fuhren sie zum ältesten ‚barrio’, San Telmo. Die Bikes rollten über das Kopfsteinpflaster, bevor sie von einem Paar lokaler Tänzer begrüßt wurden. Als Heimat zahlreicher Artisten und Antik-Geschäfte, bietet der Stadtteil zahlreiche großartige Genüsse für Augen und Ohren. Die Fahrer genossen eine  authentische argentinische Erfahrung.

Der historische Trip ging nach Caminito weiter, eine schmale Straße, die von allen Seiten von Museen gesäumt ist. Die Straße ist nicht nur für ihre Museen bekannt, sondern auch für das bekannte Tango-Lied mit gleichen Namen.

Schließlich kamen sie in ‚La Bombonera’, der Heimat des Boca Juniors Fußballclub an. Alle drei Fahrer sind begeisterte Fußballfans und freute sich, ein Team-Shirt mit ihrem Namen und ihrer Startnummer auf dem Rücken geschenkt zu bekommen. Von La Biela über den modernen Strand bis hin zu den historischen Straßen bekamen alle drei Fahrer einen wahren Vorgeschmack der abwechslungsreichen Stadt Buenos Aires.

Hernandez freute sich über so leidenschaftliche Fans: „Das ist fast wie mein zweites zuhause, es ist wie zu Hause zu fahren“, sagte der Kolumbianer. Währenddessen freute sich Aleix Espargaro, der ein fanatischer FC Barcelona Unterstütze ist, über La Bombonera. „La Bombonera zu besuchen ist für mich als Fußballfan wirklich etwas Besonderes, ich habe es sehr genossen!“

Die Action zum Gran Premio Motul de la República Argentina beginnt am Donnerstag, den 31. März mit der Pressekonferenz. Die Piloten fahren am 1. April um 9:00 Uhr Ortszeit zum ersten Freien Training zum ersten Mal auf die Strecke.

Tags:
MotoGP, 2016, GRAN PREMIO MOTUL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
20 Jahre LCR Team

vor 6 Monate

20 Jahre LCR Team