Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Binder mit der Argentinien-Pole der Moto3™

Binder mit der Argentinien-Pole der Moto3™

Brad Binder wird den Gran Premio Motul de la República Argentina von der Pole Position aus aufnehmen. Er startet vor Fenati und Navarro.

Red Bull KTM Ajo Pilot Brad Binder hat sich die Pole Position zum Großen Preis von Argentinien gesichert. Der Südafrikaner kam in 1:49,767 Minuten als einiger unter die Mauer von 1:50 und blieb 0,324 Sekunden vor dem Italiener Romano Fenati (SKY Racing Team VR46). Jorge Navarro vom Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Team komplettiert die erste Reihe.

Die große Überraschung des Qualifyings kam von Khairul Idham Pawi aus Malaysia. Der Honda Team Asia Pilot donnerte auf den vierten Startplatz. Aufgrund einer Strafe wird er aber auf Platz sieben zurückversetzt, sodass Fenatis Teamkollege Nicolo Bulega die zweite Startreihe eröffnen wird. Er teilt sich diese mit Joan Mir (Leopard Racing) und Enea Bastianini (Gresini Racing Moto3).

Pawi wird die dritte Reihe eröffnen und sich diese mit Niccolò Antonelli (Ongetta-Rivacold) und Fabio Quartararo (Leopard Racing) teilen.

Der Deutsche Philipp Öttl (Schedl GP Racing) landete mit 0,949 Sekunden Rückstand auf dem 13. Startplatz, insgesamt 15 Fahrer blieben innerhalb von einer Sekunde Rückstand auf die Pole-Zeit.

John McPhee und Maria Herrera waren im FP3 am Vormittag gestürzt, blieben aber unverletzt. Im Qualifying stürzten auch Darryn Binder, Gabriel Rodrigo (2x), sowie Aron Canet. In den letzten Minuten des Qualifyings kam es zwischen Francesco Bagnaia, Karel Hanika und Lorenzo Petrarca zu einer Kollision, bei der alle drei zu Boden mussten.

Ergebnisse #ArgentinaGP Moto3™ Qualifying

Tags:
Moto3, 2016, GRAN PREMIO MOTUL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA, QP, Jorge Navarro, Romano Fenati, Brad Binder, Estrella Galicia 0,0, SKY Racing Team VR46, Red Bull KTM Ajo

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›