Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Jerez Test läutet Rookies Cup Saison ein

Jerez Test läutet Rookies Cup Saison ein

Die neuen Helden des Red Bull MotoGP Rookies Cup haben drei Tage lang in Jerez getestet.

Der Test ging mit Raúl Fernández und Ayumu Sasaki an der Spitze zu Ende. Beide gelten dieses Jahr als die Favoriten, nachdem sie sich schon im Vorjahr einige harte Kämpfe um Podestplatzierungen geliefert haben.

„Ich hatte letztes Jahr in Jerez keinen Spaß“, so der 15-jährige Fernandez. „Ich war mit dem Setup des Motorrades überhaupt nicht zufrieden. Jetzt ist das ganz anders, es hat für mich funktioniert und ich hatte ein tolles Gefühl. Ich fahre nicht über dem Limit, da kann sicher noch etwas kommen. Ich denke, dass ich hier erst so bei 90 Prozent war. Beim Test macht es keinen Sinn, Risiken einzugehen. Ich freue mich auf den GP in ein paar Wochen und ich bin mir sicher, dass Sasaki dann ein schwerer Gegner sein wird.“

Neulinge

Fernandez ist einer von zwölf Rookies, die erneut dabei sind. Aber 2016 kommen auch 16 neue Piloten dazu, die viel zu lernen haben, wie zum Beispiel der 14-jährige Tscheche Filip Salač. „Ich bin am zweiten Tag viel schneller als am ersten gewesen. Das Setting hatte erst nicht gepasst, ich hatte etwas Schwierigkeiten. Ich habe noch Arbeit vor mir.“

Rider Coach Gustl Auinger ist derzeit zufrieden mit den Piloten. „Wir haben dieses Jahr eine tolle Truppe beisammen und ich bin besonders beeindruckt, wie schnell die Newcomer schnell waren. Ich bin gespannt zu sehen, wie sie alle vorankommen, in vielen Aspekten, ohne dass wir ihnen alles erzählen. Die meisten von ihnen haben so schon sehrt gute Fortschritte gemacht.“

Tags:
RookiesCup, 2016

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›