Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rabat: Habe mir einiges abgeschaut

Rabat: Habe mir einiges abgeschaut

Tito Rabat konnte beim Gran Premio Motul de la República Argentina kurzzeitig mit einigen Stars mitfahren.

Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Pilot Tito Rabat hat beim Argentinien Grand Prix viel gelernt. Der Spanier konnte nach dem Boxenstopp von Marc Márquez und vor seinem eigenen Motorradwechsel sogar kurz mit dem späteren Sieger mitfahren.

Tito Rabat – 9. Platz:
„Es war ein sehr kompliziertes Wochenende. Das wechselnde Wetter, die Streckenbedingungen... Da haben wir am Ende gar nicht schlecht abgeschnitten. Wir sind in jeder Session mit dem Motorrad vorwärts gekommen und ich habe auch zusätzlich Erfahrung auf einem MotoGP-Motorrad im Nassen gesammelt, zum ersten Mal. Das zweiteilige Rennen hat mir auch gezeigt, wie Flag-to-Flag abläuft. Es war im Rennen auch gut eine Runde hinter Márquez zu fahren, da habe ich gesehen, wie er fährt und wo er stark ist. In den letzten Runden habe ich mit Crutchlow und Smith viel gelernt und ich habe echt sehen können, wo ich besser werden kann. Es geht mir mehr darum, mehr Erfahrung bei meiner Fahrtechnik zu sammeln. Ich hoffe, dass wir nächste Woche in Austin auf dieses erste Top Ten Ergebnis aufbauen können. Zum Schluss möchte ich mich noch sehr bei meinem Team bedanken. Sie unterstützen mich unglaublich und wir machen Fortschritte, das ist das Wichtigste an dem Ganzen.“

Tags:
MotoGP, 2016, GRAN PREMIO MOTUL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA, RAC, Tito Rabat, Estrella Galicia 0,0 Marc VDS

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›