Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: „Viel Arbeit in Texas“

Rossi: „Viel Arbeit in Texas“

Valentino Rossi freut sich nach dem zweiten Platz in Argentinien bereits auf den Red Bull Grand Prix of the Americas.

Movistar Yamaha MotoGP Team Fahrer Valentino Rossi kann es nach seinem zweiten Platz in Argentinien kaum abwarten, auf den Circuit of the Americas zu kommen, um wie schon 2015 aufs Podest zu fahren. Der neunfache Weltmeister sieht aber auch viel Arbeit auf sich zukommen.

Valentino Rossi: „Ich bin glücklich, nach Texas zurückzukehren und auf dem COTA zu fahren. Wir müssen in Austin hart arbeiten, denn es ist unglaublich wichtig schnell zu verstehen, wie Bike, Reifen, Elektronik und diese Strecke zusammenarbeiten. Darüberhinaus bin ich in den letzten Runden des Rennens nicht sehr stark, also müssen wir uns mit dem Bike auf diesen Reifen verbessern. Historisch gesehen ist die Strecke schwierig für uns und Yamaha, aber letztes Jahr habe ich aufs Podium geschafft, also werde ich das auch dieses Jahr versuchen.“

Tags:
MotoGP, 2016, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

vor 6 Monate

04.45 and back to it!!! On way buenos aires international and hopefully USA bound!! Onit

vor 6 Monate

Race shot, Sunday #ArgentinaGp . Though race with mixed conditions... We are in Texas already!

vor 6 Monate

Made it to Austin safe and sound. Looking to ride bicycle tomorrow, if anyone has a route idea let me know. MTB or Road, I'm not fussy.