Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez dominiert am Freitag in Austin

Marquez dominiert am Freitag in Austin

Nicht einmal ein Sturz konnte Marc Marquez davon abbringen, das Feld am Freitag deutlich vor Iannone und Viñales anzuführen.

Unter der texanischen Sonne dominierte Marc Marquez am Freitag die ersten beiden Sessions der MotoGP™ auf dem Circuit of the Americas deutlich. Der Repsol Honda Pilot stürzte im zweiten Freien Training, war aber schnell wieder zurück auf der Strecke und fuhr eine unschlagbare Bestzeit von 2:04.034 Minuten.

Ducati Pilot Andrea Iannone gab alles und konnte sich den zweiten Platz hinter Marquez sichern. Er verlor jedoch ganze 0.706 Sekunden auf den Spanier. Maverick Viñales fuhr ähnlich stark und belegte den dritten Rang der Tageswertung zum Auftakt des Red Bull Grand Prix of the Americas, büßte aber weitere 0.155 Sekunden ein.

Scott Redding (OCTO Pramac Yakhnich) platzierte seine Ducati Demosedici GP15 auf dem vierten Rang und landete damit noch vor dem Movistar Yamaha Dup aus Jorge Lorenzo und Valentino Rossi. Der amtierende MotoGP™ Weltmeister sicherte sich Rang fünf, nur 0.073 Sekunden vor seinem Teamkollegen.

Avintia Racing Fahrer Loris Baz, der nur die Desmosedici GP14.2 pilotiert, landete auf einem beeindruckenden siebten Platz. Dani Pedrosa (Repsol Honda) folgte auf Position neun, knapp vor Ducati Team Pilot Andrea Dovizioso. LCR Honda Fahrer Cal Crutchlow komplettierte die Top-10.

Aprilia Racing Team Gresini Fahrer Stefan Bradl verlor 1.888 Sekunden auf Marquez und belegte damit Position 17.

Die kompletten Zeiten gibt’s hier.

Die MotoGP™ kehrt zu FT3 am Samstag um 9:55 Uhr Ortszeit auf den Circuit of the Americas zurück.

Tags:
MotoGP, 2016, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, FP2, Andrea Iannone, Maverick Viñales, Marc Marquez, Repsol Honda Team, Team SUZUKI ECSTAR, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›