Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo: „Hatte das nicht erwartet“

Lorenzo: „Hatte das nicht erwartet“

Jorge Lorenzo fuhr im Qualifying zum Americas GP dicht an Spitzenreiter Marc Marquez heran und holte damit den zweiten Startplatz.

Movistar Yamaha MotoGP Pilot Jorge Lorenzo sicherte sich mit einer frühen Bestzeit in Q2 auf dem Circuit of the Americas den zweiten Startplatz. Der Mallorquiner landete nur knapp hinter der Pole von Marc Marquez und war stolz auf seine bisher geleistete Arbeit. Nach dem Nuller von Argentinien will Lorenzo die verlorenen Punkte in Texas wieder aufholen.

Jorge Lorenzo: „Nach und nach kommen wir immer näher heran. Ich war sehr konzentriert, die schnellste Rundenzeit so schnell wie möglich zu fahren. Wir fuhren eine großartige erste Runde und ich hatte nicht erwartet, mich so stark zu verbessern, mehr oder weniger um eine halbe Sekunde und damit so nah an Marquez dran zu sein. Ich freute mich wirklich und bin sehr stolz. Es ist schade, dass es nicht ganz zum ersten Platz gereicht hat, denn wir waren nur eine halbe Zehntelsekunde langsamer als Marc, aber ich denke, wir haben an diesen beiden Tagen einen großartigen Job mit verschiedenen Reifen abgeliefert und sicherlich wird die Fitness und die Konzentration schwer sein und auch auf dem Bike sitzen zu bleiben, wird wichtig!“

Tags:
MotoGP, 2016, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, Q2, Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›