Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Fenati: „Ein großartiges Tempo“

Fenati: „Ein großartiges Tempo“

Ab Rennmitte übernahm Romano Fenati das Kommando in Texas und sicherte sich seinen ersten Sieg 2016.

SKY Racing Team VR46 Pilot Romano Fenati konnte nach einem schwierigen Start in die Saison auf dem Circuit of the Americas endlich aufatmen. Der Italiener gewann mit deutlichem Vorsprung und wurde damit der erste Fahrer seiner Nation auf der obersten Stufe des texanischen Podiums.

Romano Fenati: „Das war ein unglaubliches Rennen: Ich habe ab der erste Kurve gepusht, aber Navarro schien einfach schneller zu sein. Ich habe mich konzentriert und kurz nach der ersten Hälft des Rennens bin ich an ihm vorbei. Sobald ich vorn lag fand ich ein großartiges Tempo, versuchte den Abstand beizubehalten, den ich auffahren konnte. Danke an das ganze Team für die großartige Arbeit in diesem Winter und an diesem Wochenende. Wir sind auf dem richtigen Weg. Ich hatte ein großartiges Gefühl und war in der Lage so zu pushen, wie ich wollte.“

Tags:
Moto3, 2016, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, RAC, Romano Fenati, SKY Racing Team VR46

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›