Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Red Bull Rookies Cup startet in Jerez in seine zehnte Saison

Red Bull Rookies Cup startet in Jerez in seine zehnte Saison

Der Red Bull MotoGP Rookies Cup startet dieses Wochenende in Jerez in seine Zehnte Saison. Auf KTM-Maschinen wird um Punkte gekämpft.

Vor zwei Wochen haben in Jerez 24 Teenager getestet und sich dabei mit ihren KTM RC 250 R Maschinen angefreundet. Jetzt startet der Ernst der Saison.

Große Fußstapfen

Letztes Jahr gewann Bon Bendsneyder in Jerez beim Spanish Grand Prix beide Auftakt-Rennen im Cup - es war der Grundstein von einer Siegesserie von fünf Rennen. Am Ende holte er auch den Gesamtsieg im Cup und stieg damit klarerweise ins Red Bull KTM Ajo Team in der Moto3™ Weltmeisterschaft auf. Er fährt dort an der Seite von Ex-Rookie Brad Binder, der derzeit das Championat anführt.

Die letztjährigen WM-Titel in der Moto3™ und Moto2™ sind derweil an ehemalige Rookies Cup Piloten gegangen – daher wissen die Youngster dieses Jahr, wohin sie der Weg führen kann.

Enge Spitze

Nimmt man die Zeiten des Tests von vor zwei Wochen her, steht nicht zu erwarten, dass es am Wochenende eine übermäßige Dominanz eines einzelnen Piloten geben wird. Raúl Fernández und Ayumu Sasaki waren dort identische Zeiten an der Spitze des Feldes gefahren. Der Spanier und der Japaner sind jeweils 15 Jahre alt und haben sich schon letztes Jahr auf der Strecke bekriegt – nicht nur in Jerez, sondern das ganze Jahr über.

Marc Garcia, der letztes Jahr den vierten Platz in der Gesamtwertung holte, geht in seine dritte Saison im Cup. Er überzeugte immer durch Konstanz und sucht nun den letzten Schritt. Letztes Jahr holte er einen einzelnen Rennsieg. Beim Test war er Elfter, letztes Jahr in Jerez war er Neunter und Achter.

Newcomers

Der Rookies Cup steht für die Förderung neuer Talente und beim ersten Test war der 15-jährige Japaner Ai Ogura der schnellste der Neulinge. Doch die jungen Piloten lernen alle sehr schnell, daher könnte auch die ein oder andere Überraschung an der Spitze des Feldes auftauchen.

Rory Skinner zum Beispiel war letztes Jahr in Jerez nicht über Platz 17 hinausgekommen – beendete die Saison in Aragón allerdings mit der Pole-Position und einem Doppelpodest. Der Schotte brach sich aber letzte Woche bei der FIM CEV Repsol Meisterschaft die Hand und wird das erste Rennen verpassen.

Übertragung

Die Rennen des Red Bull MotoGP Rookies Cup werden auf motogp.com live gezeigt. Der erste Lauf startet am Samstag um 16:30 Uhr MEZ, Rennen 2 am Sonntag um 15:30. Die Übertragungen beginnen jeweils 10 Minuten vorher.

Tags:
RookiesCup, 2016

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Die Moto3™ kommt nach Europa

vor 8 Monate

Die Moto3™ kommt nach Europa