Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi über Lorenzos Ducati-Wechsel

Rossi über Lorenzos Ducati-Wechsel

Jorge Lorenzo ist nicht der erste Yamaha-Pilot, der zu Ducati Wechsel. Valentino Rossi machte es 2011 vor.

Zum Start der Saison 2016 gab es drei unglaubliche Rennen, aber noch vor dem Spanien GP sorgte Jorge Lorenzo für Schlagzeilen. Direkt vor der vierten Runde des Jahres wurde bekannt gegeben, dass Lorenzo 2017 zu Ducati wechseln wird. Seitdem will jeder wissen, wie der dreifache MotoGP™ Weltmeister abschneiden wird. Fahrer und Experten haben ihre Meinung über den Wechsel abgegeben, aber wer kennt die Herausforderungen bei einem Wechsel zu Ducati besser als Valentino Rossi?

Rossis Presserunden vor dem Rennen waren von Fragen über den Wechsel seines Teamkollegen gefüllt: „Für mich ist das schwierig zu sagen, aber mehr oder weniger gleich. In Sachen Zeit ist es ein schwieriger Moment, denn ich bin älter, aber der Moment unserer Karriere ist in etwa gleich. Es scheint, als hätte sich Ducati in den letzten zwei Jahren stark verbessert und es ist ein konkurrenzfähiges Bike, sicherlich ganz anders als Yamaha. Ich kenne die Fähigkeiten von Lorenzo auf dem Bike und ich denke, dass er mit Ducati konkurrenzfähig sein wird.“

Tags:
MotoGP, 2016, GRAN PREMIO RED BULL DE ESPAÑA, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

vor 5 Monate

Really happy with the last training day before heading off to Jerez!