Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo gibt erste Spitzenzeit in Jerez vor

Lorenzo gibt erste Spitzenzeit in Jerez vor

Bestzeit für Jorge Lorenzo beim Europaauftakt 2016 in Spanien. Marc Marquez und Aleix Espargaro folgen am Freitag auf Platz zwei und drei.

Der Europaauftakt der MotoGP™ 2016 begann bei bestem Wetter auf dem Circuito de Jerez. Nach den ersten beiden Freien Trainings der Königsklasse lag Jorge Lorenzo mit einer Bestzeit von 1:39.555 Minuten an der Spitze. Der Movistar Yamaha Pilot hatte bereits die erste Session des Wochenendes angeführt und konnte seine Rundenzeit noch einmal um sieben Zehntelsekunden herunterschrauben.

Repsol Honda Pilot Marc Marquez lag im zweiten Freien Training lange an der Spitze und war zunächst der erste Fahrer, der die 1:39er Minuten Marke knacken konnte, wurde in den letzten Minuten aber noch vom amtierenden MotoGP™ Weltmeister überholt und auf Platz zwei verwiesen.

Team Suzuki Ecstar Fahrer Aleix Espargaro fuhr in letzter Minute auf den dritten Rang nach vorne, während Avintia Racing Pilot Hector Barbera als eine der größten Überraschungen des Tages galt. Der Lokalmatador sicherte sich den vierten Rang, nur 0.674 Sekunden hinter Lorenzos Bestzeit.

Movistar Yamaha Pilot Valentino Rossi folgte auf dem fünften Rang vor Aleix Espargaros Suzuki Teamkollegen Maverick Vinales. Ducati-Werksfahrer Andrea Dovizioso fuhr die siebtschnellste Zeit des Tages, gefolgt von Repsol Honda Fahrer Dani Pedrosa.

Octo Pramac Yakhnich Pilot Scott Redding und Aspar Team Fahrer Eugene Laverty komplettierten eine überraschende Top-10-Liste nach dem zweiten Freien Training.

Stefan Bradl (Aprilia Racing Team Gresini) testete im zweiten Freien Training am Freitagnachmittag zum ersten Mal Winglets an seiner Aprilia und beendete den Tag an 15. Position der kombinierten Zeitenlisten.

Die komplette Liste gibt’s hier.

Das dritte Freie Training der MotoGP™ in Jerez beginnt am Samstag um 9:55 Uhr Ortszeit.

Tags:
MotoGP, 2016, GRAN PREMIO RED BULL DE ESPAÑA, FP2, Aleix Espargaro, Marc Marquez, Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP, Repsol Honda Team, Team SUZUKI ECSTAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›