Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Binder: „Etwas ganz Besonderes“

Binder: „Etwas ganz Besonderes“

Brad Binder sicherte sich beim Spanien GP seinen ersten Moto3™ Sieg – und das nach einem Start von Platz 35.

Nachdem er das Qualifying zum Gran Pemio Red Bull de Espana mit einer nicht homologisierten ECU-Einstellung gefahren war, wurde Brad Binder auf den letzten Startplatz verbannt. Nach und nach arbeitete sich der Red Bull KTM Ajo Pilot durch das Feld. Sechs Runden vor Rennende übernahm er die Führung und feierte schließlich einen überlegenen ersten WM-Sieg.

Brad Binder: „Ich wusste, dass es klappen könnte, auch wenn ich als Letzter starte. Wir haben das ganze Wochenende über so hart gearbeitet mit allen Reifen. Ich hatte einen sehr guten Rhythmus. Mir war bewusst, dass die ersten Runden sehr schwer werden würden. Ich bin so glücklich! Das ist mein erster Sieg und das vom letzten Startplatz aus zu schaffen ist etwas ganz Besonderes.“

Tags:
Moto3, 2016, GRAN PREMIO RED BULL DE ESPAÑA, RAC, Brad Binder, Red Bull KTM Ajo

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Viu siegt in Jerez

vor 5 Monate

Viu siegt in Jerez