Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone: „Noch zwei Probleme“

Iannone: „Noch zwei Probleme“

Im zweiten Freien Training zum Frankreich GP konnte sich Andrea Iannone erheblich verbessern.

Mit einer Bestzeit von 1:33.169 Minuten sicherte sich Andrea Iannone am Freitag zum Monster Energy Grand Prix de France den zweiten Rang. Der Ducati-Werksfahrer war mit seinem Tag zufrieden, will aber noch an zwei Problemen arbeiten.

Andrea Iannone: „Heute Nachmittag konnten wir uns im Vergleich zur Session am Morgen verbessern, nachdem wir uns an das Verhalten meiner Desmosedici GP gewöhnt und uns an die Charakteristiken dieser Strecke angepasst hatten. Wir haben morgen noch immer etwas Arbeit in diese Richtung vor uns, aber für den heutigen Tag bin ich ziemlich zufrieden. Was die Reifen angeht haben wir heute Nachmittag auch den neuen Hinterreifen getestet, den Michelin mit nach Le Mans gebracht hat. Der französische Hersteller beweist sich als sehr empfänglich, denn es war nicht unbedingt erwartet, dass er direkt besser funktionieren würde als der Standard-Reifen. Mein Bike bewegt sich noch immer aus der Kurve heraus und wir haben noch immer etwas Spinning, aber die Situation hat sich im Vergleich zu Jerez stark verbessert und nun müssen wir weiterarbeiten und versuchen, diese beiden Probleme zu lösen.“

Tags:
MotoGP, 2016, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, FP2, Andrea Iannone, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

Michelin Guide: #FrenchGP

vor 5 Monate

Michelin Guide: #FrenchGP

Der Manager des Michelin MotoGP™ Programms Piero Taramasso spricht mit uns über die Reifenauswahl auf dem Le Mans Circuit.

vor 5 Monate

Have you seen this bike?? She'll be speeding around the track soon in FP2!! ✊ Pol + Brad, ready to rock and roll?