Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: „Schon am Morgen ziemlich langsam“

Rossi: „Schon am Morgen ziemlich langsam“

Mit einem zehnten Trainingsrang am Freitag war Valentino Rossi zum Start in den Frankreich GP nicht zufrieden.

Movistar Yamaha MotoGP Pilot Valentino Rossi nutzte den Freitag beim Monster Energy Grand Prix de France für einige Setting-Versuche. Nachdem er laut eigenen Aussagen schon am Morgen ‚langsam’ war, rutschte er im zweiten Freien Training am Nachmittag bis auf Rang zehn der Tageswertung zurück.

Valentino Rossi: „Wir haben viele Dinge am Setting ausprobiert, denn heute Morgen war ich nicht schnell genug, aber unglücklicherweise war die Situation am Nachmittag noch schlechter und wir fanden einfach nicht den richtigen Weg. In der tat war ich schon am Morgen ziemlich langsam und aus diesem Grund habe ich den dritten Reifen von Michelin nicht probiert, denn wir hatten keine Zeit. Ich werde ihn morgen früh austesten.“

Tags:
MotoGP, 2016, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, FP2, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

Michelin Guide: #FrenchGP

vor 5 Monate

Michelin Guide: #FrenchGP

Der Manager des Michelin MotoGP™ Programms Piero Taramasso spricht mit uns über die Reifenauswahl auf dem Le Mans Circuit.

vor 5 Monate

Have you seen this bike?? She'll be speeding around the track soon in FP2!! ✊ Pol + Brad, ready to rock and roll?