Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl: „Habe 100% gegeben“

Bradl: „Habe 100% gegeben“

Stefan Bradl beendete das Qualifying zum Frankreich GP auf dem 17. Rang. Der Deutsche sieht noch Verbesserungspotential.

Aprilia Racing Team Gresini Pilot Stefan Bradl wird von Startplatz 17 aus in den Monster Energy Grand Prix de France gehen. Der Deutsche war nicht enttäuscht, aber auch nicht sonderlich glücklich und sieht noch viel Arbeit vor dem fünften Saisonrennen 2016 am Sonntag.

Stefan Bradl: „Ich kann nicht sagen, dass ich enttäuscht bin, denn im Qualifying habe ich wirklich 100 Prozent gegeben. Dieses Wochenende zeigt sich als viel schwieriger als erwartet. Heute haben wir erneut zahlreiche verschiedene Lösungen probiert, versuchten uns beim Beschleunigen zu verbessern. Nun werden wir versuchen, die Daten zu analysieren, um uns für das Rennen noch zu verbessern. Wir wollen ein paar Änderungen an der Elektronik und an den Settings der Hinterradaufhängung vornehmen.“

Tags:
MotoGP, 2016, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, Q1, Stefan Bradl, Aprilia Racing Team Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›