Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez: „Fehler im ersten Run“

Marquez: „Fehler im ersten Run“

Marc Marquez wird von Position zwei aus in den Frankreich GP starten. Der Spanier war am Ende zufrieden.

Repsol Honda Pilot Marc Marquez erlebte eine schwierige kurze Qualifying-Session zum Monster Energy Grand Prix de France. Nach einem komplizierten ersten Run, konnte er die Kohlen im zweiten Run noch aus dem Feuer holen und verbesserte sich von Position sieben auf Platz zwei.

Marc Marquez: „Ehrlich gesagt habe ich im ersten Run einige Fehler gemacht. In FP4 fühlte ich mich nicht so schlecht auf dem Bike und konnte einen guten Rhythmus halten. Ok, Jorges Rhythmus war wieder etwas ganz Anderes. Als wir dann neue Reifen aufzogen, hat sich das Bike stark verändert und es war wirklich schwer, da den besten Kompromiss zu finden. Für den zweiten Run habe ich meinen Stil etwas verändert und musste pushen, denn ich wäre fast nur aus der dritten Reihe gestartet. Am Ende lief der zweite Run aber nicht so schlecht.“

Tags:
MotoGP, 2016, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, Q2, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Bradl: „Habe 100% gegeben“

vor 5 Monate

Bradl: „Habe 100% gegeben“