Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo: „Alles war fast perfekt“

Lorenzo: „Alles war fast perfekt“

Jorge Lorenzo bejubelte seinen überragenden Sieg beim Frankreich GP und freute sich noch mehr über die zurückgewonnene WM-Führung.

Jorge Lorenzo fuhr beim Monster Energy Grand Prix de France ein überlegenes Rennen und feierte schließlich seinen zweiten Sieg der Saison 2016. Der Movistar Yamaha Pilot liegt nach dem fünften Rennwochenende der Saison damit erneut an der Spitze der Gesamtwertung.

Jorge Lorenzo: „Ich bin sehr glücklich über diesen Sieg, denn alles war fast perfekt. Im Rennen wusste ich, dass Marquez die Chance hatte, gegen mich um den Sieg zu kämpfen oder wenn er nicht sehr schnell wäre, würde er Zweiter oder Dritter werden, was bedeuten würde, dass er seine erste Position in der Gesamtwertung halten würde, aber er ist gestürzt. In der Meisterschaft haben jetzt drei Fahrer keine oder nur wenige Punkte geholt, also beginnen wir die Meisterschaft auf gewisse Art und Weise nach diesen Rennen noch einmal bei Null, aber wir liegen fünf Punkte vorn.“

 

Tags:
MotoGP, 2016, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, RAC, Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Rins gewinnt in Le Mans

vor 5 Monate

Rins gewinnt in Le Mans

motogp.com
Binder gewinnt den Frankreich GP

vor 5 Monate

Binder gewinnt den Frankreich GP