Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa: Besseres Rennen als die letzten paar

Pedrosa: Besseres Rennen als die letzten paar

Dani Pedrosa verpasste beim Gran Premio d’Italia TIM das Podest um wenige Hunderstel und wurde Vierter.

Für den Repsol Honda Werkspiloten Dani Pedrosa ist es in Mugello besser als zuletzt gelaufen. Der Spanier konnte mit Andrea Iannone (Ducati Team) um den dritten Platz auf dem Podest kämpfen, musste sich dann aber um rund zwei Zehntelsekunden geschlagen geben.

Dani Pedrosa:
„Es war ein besseres Rennen als die letzten paar, die wir gefahren sind. Der Start war anstrengend, mit vollem Tank habe ich einiges an Boden verloren. Meine Pace war aber nicht schlecht und ich konnte mich wieder vor arbeiten, habe aber auch von den Fehlern vieler anderer Fahrer profitiert. Ich konnte an Iannone dran bleiben und habe das Tempo angezogen, um um Platz drei zu kämpfen, aber er war etwas schneller. Ich bin ihm gefolgt, aber er war schwer zu überholen, denn auf der Geraden war er extrem schnell und es war schwer da überhaupt dran zu bleiben. Wir haben in diesem Rennen viel über unser Motorrad gelernt.“

Tags:
MotoGP, 2016, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, RAC, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›