Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
18 Tage vor
By motogp.com

Nakagami Schnellster am Freitag, Salom mit heftigen Sturz

Takaaki Nakagami fuhr am Freitag die schnellste Runde in Barcelona. Das 2. Freie Training wurde nach einem heftigen Sturz von Luis Salom frühzeitig beendet.

Der Circuit de Barcelona-Catalunya begrüßte die Moto2™ Piloten zum Gran Premi Monster Energy de Catalunya, der siebten Runde der Saison mit Sonnenschein und warmen Temperaturen. Das zweite Freie Training am Freitagnachmittag wurde 24 Minuten vor Ende nach einem heftigen Sturz von Luis Salom (SAG Team) in der zwölften Kurve unterbrochen.

Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia) führte den Freitag mit seiner schnellsten Runde von 1:46.537 Minuten aus dem ersten Freien Training am Morgen an. Der amtierende Moto2™ Weltmeister Johann Zarco (Ajo Motorsport) folgte auf dem zweiten Rang und nur knapp vor Dynavolt Intact GP Pilot Jonas Folger.

Alex Rins (Paginas Amarillas HP 40) folgte auf Platz vier vor Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto), der am Nachmittag stürzte, aber unverletzt blieb. Lorenzo Baldassarri (Forward Team), Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS), Tom Lüthi (Garage Plus Interwetten), Salom und Miguel Oliveira (Leopard Racing) komplettierten die Top-10.

Sandro Cortese erlebte einen ereignisreichen Trainingstag. Der Dynavolt Intact GP Pilot stürzte in beiden Sessions, belegte schließlich aber unverletzt den elften Rang. Dominique Aegerter (CarXpert Interwetten) landete auf Platz 18 und damit nur einen Rang vor AGR Fahrer Marcel Schrötter.

Jesco Raffin (Sports-Millions-EMWE-SAG) belegte Position 25, Robin Mulhauser (CarXpert Interwetten) folgte auf Rang 28.

Hier gibt’s die kombinierten Moto2™ Ergebnisse vom Freitag.

Empfehlungen