Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
17 Tage vor
By motogp.com

Statement - Luis Salom

Luis Salom stürzte während des zweiten Freien Trainings der Moto2 in einem Sturz in Kurve 12 in Barcelona.

Nach einem Vorfall während des heutigen zweiten Freien Trainings der Moto2 auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya müssen wir mit großer Trauer über den Tod von Luis Salom (SAG Team) berichten.

Die Session wurde mit weniger als 25 verbleibenden Minuten mit roter Flagge abgebrochen, nachdem der spanische Fahrer in Kurve 12 stürzte.

Zwei Medical Cars und später zwei Krankenwagen waren direkt vor Ort, um den 24-Jährigen zu behandeln und der medizinische Hubschrauber wurde ebenso berufen, um bei seiner Behandlung zu assistieren.

Aufgrund der Schwere seines Zustands wurde die Entscheidung getroffen, Salom auf der Straße zum nahegelegenen Hospital General de Catalunya zu bringen.

Bei seiner Ankunft wurde er operiert, aber trotz der besten Anstrengungen des Trauma Teams starb er um 16:55 Uhr Ortszeit.

Salom debütierte 2009 in Jerez in der 125ccm Kategorie in der Weltmeisterschaft. Er beendete 25 Rennen auf dem Podium, inklusive neun Siegen in der Moto3 Weltmeisterschaft. 2012 beendete er die Moto3 Weltmeisterschaft auf dem zweiten Gesamtrang und ein Jahr später wurde er Dritter, nachdem er gegen Maverick Vinales und Alex Rins bis zur letzten Runde in Valencia um den Titel kämpfte.

Er landete außerdem drei Mal in seinen 41 Auftritten in der Moto2 Weltmeisterschaft auf dem Podium, inklusive einem zweiten Platz zur Eröffnungsrunde 2016 auf dem Losail International Circuit in Katar.

FIM, Dorna, IRTA, RFME und der Circuit de Barcelona-Catalunya drücken der Familie, den Freunden und dem Team von Salom ihr tiefstes Mitgefühl aus.

 

Empfehlungen