Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
19 Tage vor
By motogp.com

Marquez: „Ich war am Limit“

Marc Marquez musste sich Valentino Rossi in Barcelona nach einem grandiosen Kampf mit Platz zwei geschlagen geben.

Repsol Honda Pilot Marc Marquez fuhr vor seinen heimischen Fans beim Gran Premi Monster Energy de Catalunya ein herausragendes Rennen. Nach einem harten, aber fairen Duell gegen Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) musste sich der Lokalmatador schließlich mit Platz zwei geschlagen geben. Die Auslaufrunde fuhr er mit einer verdrehten Startnummer 39 als Tribut an Luis Salom.

Marc Marquez: „Das Rennen heute war wirklich schwierig für mich, weil ich wusste, dass wir bei höheren Temperaturen noch mehr Probleme bekommen und es war auch so. Im Rennen hatte ich viele Probleme mit der Fron und einige kritische Situationen. Am Ende war ich am Limit, hatte alles versucht. Als ich auf meinem Pitboard ‚Lorenzo KO’ sah, änderte sich meine Herangehensweise ein bisschen. Das war ein großartiger Kampf gegen Valentino, den ich für Luis Salom geführt habe.“

Support for this video player will be discontinued soon.

Marquez: "Als ich 'Lorenzo KO' sah, änderte sich meine Mentalität"