Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
11 Tage vor
By Team Suzuki Ecstar

Viñales: „Neues Chassis mit deutlichen Verbesserungen“

Maverick Viñales testete in Barcelona ein neues Chassis und will es nach positiven Resultaten auch mit nach Assen nehmen.

Maverick Viñales führte fast den ganzen Tag beim Test in Barcelona. Gegen Tagesende wurde der Team Suzuki Ecstar Pilot jedoch auf Position drei verdrängt. Der Spanier fuhr eine Rundenzeit von 1:44.310 Minuten.

Maverick Viñales: „Wir haben uns heute darauf konzentriert, die Entwicklung des Chassis zu testen, das wir schon in Valencia hatten und ich fühle mich wirklich zuversichtlicher damit. Für das Rennwochenende hier in Catalunya entschieden wir zum Standard-Rahmen zurückzukehren, denn es war zu riskant mit dem neuen zu fahren, aber mit der Arbeit, die wir heute erledigt haben und den neuen Settings, die wir probiert haben, ist die Verbesserung deutlich. Im Vergleich zum Tempo gestern konnte ich mich stark verbessern, aber auch das Gesamtgefühl ist besser. Es erlaubt mir mit mehr Vertrauen zu fahren. Ich bat um mehr Grip am Hinterrad und Suzuki hat daran gearbeitet das Chassis so zu modifizieren, dass es in diesem Bereich effizienter ist. Nun fühle ich mich in der Mitte der Kurven besser und das erlaubt mir weniger aggressiv mit den Reifen umzugehen. Die Ingenieure werden nun die Daten studieren, aber ich denke, dass wir das neue Chassis in Assen behalten werden und versuchen, auf dieser Basis weiterzuarbeiten.“