Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
26 Tage vor
By motogp.com

Marquez: Wie immer in Assen extrem eng

Marc Marquez wurde am Freitag im Training zur Motul TT Assen in der MotoGP™ Dritter und das obwohl er einige Experimente wagte.

Marquez & Rossi über die Änderungen in der Schikane

Für Repsol Honda Pilot Marc Marquez ist der Trainingsfreitag in den Niederlanden gut angelaufen. In 1:34,972 Minuten klassierte er sich auf dem dritten Rang der MotoGP™ Klasse und verlor nur 0,129 Sekunden auf Titelkontrahent Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) und 0,133 Sekunden auf Pace-Setter Andrea Iannone (Ducati Team) ganz vorn.

Marc Marquez:
„Im ersten freien Training war es für uns etwas anstrengend und ich konnte nicht so entspannt fahren wie sonst, aber wir haben konzentriert weiter gearbeitet und für den Nachmittag eine Lösung gefunden. Das Wichtigste ist heute, dass diese Änderungen in der zweiten Sitzung gut funktioniert haben und ich eine gute Pace hatte. Wir waren unter den schnellsten Fahrern und das die ganze Session lang – und das obwohl wir einige Dinge probiert und getestet haben, die uns morgen, denke ich, helfen werden. Hier ist die Strecke jedes Mal anders, wenn du raus gehst, darum müssen wir besser werden. Hier ist es immer extrem eng.“

Marquez: "Wir verlieren bei der Beschleunigung"

Empfehlungen