Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Tage vor
By motogp.com

MotoGP: Iannone vor Rossi und Márquez

Andrea Iannone hat die Assen-Freitagsbestzeit der MotoGP™ zur Motul TT Assen gefahren. Er blieb vor Valentino Rossi und Marc Márquez.

Highlights: Iannone dominiert Freitag von Assen

Ducati Team Pilot Andrea Iannone, der die Motul TT Assen am Sonntag vom letzten Startplatz aus aufnehmen muss, hat sich die Freitagsbestzeit in der MotoGP™-Klasse gesichert. Der Italiener kam auf eine Zeit von 1:33,591 Minuten und blieb vier Tausendstelsekunden vor Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) und 0,133 Sekunden vor Marc Marquez (Repsol Honda Team).

Der Dutch GP wird in Assen dieses Jahr erstmals nicht traditionell am Samstag gefahren, sondern ist neu auf den Sonntag gewandert. Daher fanden auch die ersten Trainings am Freitag statt.

Iannone muss am Sonntag aber vom letzten Startplatz aus losfahren. Er hatte beim Catalunya GP im Rennen Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) unglücklich von hinten abgeräumt und wurde dafür für Assen mit einer Rückversetzung in der Startaufstellung bestraft.

#DutchGP MotoGP™ 2. Freies Training

Der vierte Rang ging am Freitag an Maverick Viñales auf der Team Suzuki Ecstar GSX-RR, Fünfter wurde Lorenzo mit 0,400 Sekunden Rückstand. Iannones Teamkollege Andrea Dovizioso wurde Sechster, es folgten Danilo Petrucci (OCTO Pramac Yakhnich), Aleix und Pol Espargaró (Team Suzuki Ecstar & Monster Yamaha Tech 3), sowie Scott Redding (OCTO Pramac Yakhnich.

Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa kam über Rang elf nicht hinaus und blieb knapp vor Hector Barbera (Avintia Racing), Cal Crutchlow (LCR Honda) und Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3). Smith war als 13. der letzte, der unter einer Sekunde Rückstand blieb und 0,940 Sekunden auf Iannone verlor.

Stefan Bradl (Aprilia Racing Team Gresini) wurde am Freitag als 17. hinter Eugene Laverty (Aspar Team MotoGP) und Jack Miller (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) gewertet.

In der zweiten Session vom Freitagnachmittag musste Bradls Teamkollege Alvaro Bautista gleich zwei Mal zu Boden, auch Laverty stürzte. Barbera ging nach seinem Ausrutscher zur Untersuchung ins Medical Center, ist aber fit.

Empfehlungen