Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
20 Tage vor
By motogp.com

Zehn weitere Jahre in Assen

Der TT Circuit Assen und die MotoGP™ Weltmeisterschaft haben sich auf eine Fortführung der langen, gemeinsamen Geschichte geeinigt.

Seit im Jahre 1949 die Motorrad-Weltmeisterschaft gegründet wurde, ist der TT Circuit von Assen ein fester Bestandteil des Kalenders. In den 68 Jahren wurde immer in Assen gefahren. Die ursprüngliche Strecke, die bis 1954 zum Einsatz kam, war 16,54 Kilometer lang. Nach dem Umbau von 1955 betrug die Streckenlänge noch 7,7 Kilometer, nach einer erneuten Baumaßnahme von 1984 noch 6,1 Kilometer. 2006 wurde der Assen Circuit erneut umgebaut und auf 4,5 Kilometer eingekürzt, jenes Layout kommt auch heute, 2016, noch zum Einsatz.

Die Veränderungen in Assen gehen aber weiter: 2016 werden die Rennen das erste Mal am Sonntag gefahren. Eine Strecke kann man umbauen, man kann das Rennen verschieben auf andere Tage: Aber Assen aus dem Kalender weg zu denken ist schier unmöglich. Die Dorna und der TT Circuit Assen haben sich daher heute auf eine Vertragsverlängerung um zehn Jahre geeinigt, sodass der Dutch GP der MotoGP™ Weltmeisterschaft weiterhin eine Konstante im Kalender bleibt.

Carmelo Ezpeleta, Dorna Sport CEO: „Für uns ist es eine große Ehre, dass Assen seit den Anfängen 1949 im Kalender ist. Es ist wirklich fantastisch und eine große Ehre, dass wir den Vertrag mit Assen auf die nächsten zehn Jahre verlängern können. Wie vielleicht bekannt ist, verlängern wir normalerweise um fünf Jahre, aber in diesem Falle hier, und aufgrund der Investitionen, die die Strecke bereit ist zu unternehmen, um besser zu werden, brauchen sie eine gewisse Sicherheit und Konstanz und wir haben diese Ausnahme gemacht. Wir sind wirklich froh, dass wir das gemacht haben, das ist eine wichtige Bekanntmachung. Assen war immer ein unglaublicher Partner und es ist das 25. Mal, dass wir hier mit dem System aus FIM, Dorna, IRTA und MSMA mit der Weltmeisterschaft fahren. Es werden nun mindestens 35 Jahre und ich möchte mich bei allen hier an der Strecke bedanken, dieser Vertrag war sehr leicht zu unterschreiben.“

Arjan Bos, President of the Board St Circuit Drenthe: „Natürlich sind auch wir sehr glücklich, die Kooperation zwischen Dorna und dem TT Circuit war immer sehr gut. Für uns war es wichtig, dass der Vertrag eine längere Laufzeit hat, bis 2016 ist eine lange Periode, aber wir wollen in den nächsten fünf, sechs, sieben Jahren fast 16 Millionen Euro investieren. Wir wollen unsere Tribünen, Hospitality und die Sicherheit verbessern und erneuern. Wir sind sehr glücklich und stolz auf diesen Zehn-Jahres-Vertrag und sagen ‚Danke schön!‘.“

Empfehlungen