Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
24 Tage vor
By motogp.com

Bradl: Strecke war richtig gefährlich geworden

Aprilia Racing Team Gresini Pilot Stefan Bradl holte bei der Motul TT Assen acht Punkte. Ankommen war die Devise.

Stefan Bradl holte beim MotoGP™ Lauf in Assen den achten Platz. Der Deutsche klagte zwar, dass seine Aprilia im zweiten Teilrennen nicht richtig funktioniert hatte, freute sich aber über acht Punkte.

Der Aprilia Racing Team Gresini Pilot liegt nach der Motul TT Assen auf dem zwölften Gesamtrang der MotoGP™ WM-Tabelle und hat 37 Punkte auf dem Konto.

Support for this video player will be discontinued soon.

Highlights: Jack Miller Senastion - Sieg in Assen

Stefan Bradl:
„Über das Rennen wird sicher noch einiges diskutiert werden. Die Rennleitung hat jedenfalls die richtige Entscheidung getroffen. Die Strecke war richtig gefährlich geworden. Ich habe mich im Sattel aber wirklich gut gefühlt und hatte Vertrauen, auch wenn es nicht leicht war, schnell zu fahren. Leider hatten wir dann, als ich wieder an die Box kam, ein Elektronikproblem und ich musste mit dem zweiten Motorrad fahren. Die Geometrie war dort leicht anders und das Gefühl nicht perfekt, darum habe ich das Rennen nur verwaltet. In jedem Falle aber war es ein wichtiges Ergebnis.“

 

Empfehlungen