Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
20 Tage vor
By Ducati Team

Stoner zurück in Europa: Misano-Test

Der zweifache Weltmeister und Ducati Testpilot Casey Stoner hat wieder im Sattel der Desmosedici GP gesessen, dieses Mal in Misano.

Zum ersten Mal seit Valencia 2012 – bei seinem letzten Rennen in der MotoGP™ Weltmeisterschaft – hat Casey Stoner diese Woche wieder ein Grand Prix Motorrad in Europa bewegt. Seit der Australier 2012 seinen Helm an den Nagel gehangen hat, hat er für Honda in Japan getestet, an den 8 Stunden von Suzuka teilgenommen und zwei Mal für Ducati in Sepang und Katar getestet. Nun ist Stoner im „Vorprogramm“ der World Ducati Week in Misano gefahren.

Große Einzelheiten und Rundenzeiten waren nicht zu erfahren, Ducati hält sich da einmal mehr bedeckt. Stoner hat jedenfalls die Desmosedici GP 2016 getestet, in Sepang war er noch mit der GP15 unterwegs. Sein erster Einsatz mit dem 2016er Motorrad wurde in Katar von Regen eingebremst. Am ersten Tag von Misano schüttelte Stoner noch den Katar-Staub von der Kombi. Bei idealem Wetter konnte er zwei volle Tage fahren.

Der Gran Premio TIM di San Marino e della Riviera di Rimini wird am 11. September ausgetragen, damit konnte Stoner Ducati schon eine klare Richtung geben, was man auf der Piste mit den Michelin-Reifen erwarten kann.

Casey Stoner:
„Wir hatten einen sehr guten Test, es war mein erstes Mal auf einer Strecke in Europa seit 2012 und das erste Mal in Misano seit 2011. Das ist lange her und es hat wirklich richtig Spaß gemacht, wieder auf so einer Europa-Style-Strecke zu fahren und ein Gefühl dafür zu bekommen, für was so ein Motorrad für 70 oder 80 Prozent der Saison eigentlich gebaut ist. Alles, was wir gemacht haben, war sehr positiv. Wir haben an diesen beiden Tagen 95 Prozent unseres Testplanes abgearbeitet, das ist also sehr gut. Wir haben eine Richtung mit den Michelin gefunden und wir konnten auch beim Chassis und der Elektronik eine Richtung finden. Ich freue mich schon jetzt darauf zu sehen, was da in den nächsten Stufen kommt und auch zu hören was die Werks-Fahrer von den Schritten denken, die wir machen konnten.“

„Die nächsten paar Tage werden wirklich interessant. Ich war schon lange nicht mehr bei der World Ducati Week! Ich kann mich kaum noch daran erinnern, wie das damals war, aber jetzt freue ich mich einfach auf das ganze Wochenende und darauf, meine Fans zu sehen, alle, die hier her kommen und die vielen Motorräder. Der 90. Geburtstag von Ducati wird richtig groß gefeiert und ich freue mich darüber, dass ich Teil dieser Feierlichkeiten sein darf.“

Empfehlungen