Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Tage vor
By motogp.com

Bradl: Heimrennen immer ganz besonders

Stefan Bradl freut sich auf den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland – besonders, weil er letztes Jahr sein Heimrennen verletzungsbedingt a

Aprilia Racing Team Gresini Pilot Stefan Bradl steht vor seinem Heimrennen auf dem Sachsenring. Der ehemalige Moto2™ Weltmeister musste letztes Jahr das MotoGP™ Rennen beim German GP verletzungsbedingt aussitzen.

Bradl: "Ich habe nichts unterschrieben, ich schaue mich um"

Bradl kommt mit der RS-GP als WM-Zwölfter zum Sachsenring, hat 37 Punkte auf dem Konto und ist außer in Katar immer in die Top-15 gefahren. Beim Heimrennen sollen nun weitere Punkte folgen.

Stefan Bradl:
„Für mich wird das ein ganz besonderes Wochenende. Viele meiner Fans und Freunde werden an den Sachsenring kommen, um mich zu unterstützen. Und auch wenn die Strecke nicht zu meinen Lieblingspisten gehört, ist die Spannung darauf zu Hause zu fahren immer ganz groß. Gerade dieses Jahr, nachdem ich 2015 das Rennen in Deutschland verpassen musste, und mein Abenteuer mit Aprilia erst danach los ging. Ich hoffe, dass meine RS-GP gut zu der Strecke passt. Ein gutes Resultat, dafür haben wir das Potenzial und wenn man alles in allem bedenkt, wäre das für mich besonders zufriedenstellend.“

Empfehlungen