Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
7 Tage vor
By Repsol Honda Team

Marquez: Rossi auf gebrauchten Reifen schneller

Marc Marquez holte die Pole-Position zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring. Zum siebten Mal auf dem Sachsenring.

Der Repsol Honda Pilot Marc Márquez kam auf eine Zeit von 1:21,160 Minuten und war damit um über vier Zehntelsekunden schneller als seine Verfolger. Sein spanischer Landsmann Hector Barbera (Avintia Racing) landete überraschenderweise auf Platz zwei, WM-Widersacher Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) auf Platz drei.

Support for this video player will be discontinued soon.

Highlights: Marquez im siebten Himmel

Marquez glaubt, dass es morgen im Rennen schwierig für ihn werden könnte, denn Rossi sei auf gebrauchten Reifen stärker. Sein ärgster WM-Verfolger Jorge Lorenzo aber stürzte in beiden Qualifying-Durchgängen und kam über Platz elf nicht hinaus.

Marc Marquez:
„Ehrlichgesagt bin ich sehr glücklich, dass ich hier am Sachsenring mal wieder die Pole geholt habe. In den letzten Rennen war ich im Qualifying zwar schnell, aber nicht schnell genug für die Pole. Dort sind wir jetzt zurück. Mit dem Ergebnis bin ich wirklich zufrieden. Aber trotzdem ist Valentino nahe dran an uns, ich weiß, dass er im Rennen vorn dabei sein kann. Er kann mich vielleicht sogar schlagen, denn es sieht aus, als wäre er mit den gebrauchten Reifen besser. Das große Fragezeichen wird aber das Wetter, das könnte morgen ein weiterer Gegner werden.“

Support for this video player will be discontinued soon.

1

OnBoard Qualifyer mit Marquez

Empfehlungen