Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
28 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: Hatte Glück, dass ich erste Reihe geblieben bin

Valentino Rossi wurde beim Qualifying zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland im zweiten Run aufgehalten. Startplatz drei für ihn.

Movistar Yamaha MotoGP Pilot Valentino Rossi wird den Großen Preis von Deutschland am Sachsenring von Platz drei in der ersten Startreihe aus aufnehmen. Im Shootout kam er auf eine Zeit von 1:21,666 und blieb damit knapp hinter Marc Marquez (Repsol Honda) und Hector Barbera (Avintia Racing).

Highlights: Marquez im siebten Himmel

Exakt die gleiche Zeit wie Rossi fuhr übrigens auch dessen italienischer Landsmann Danilo Petrucci (Octo Pramac Yakhnich), der aber von Startplatz vier aus losfahren muss.

Valentino Rossi:
„Ich hatte Glück, dass ich in der ersten Reihe geblieben bin, denn mit dem zweiten Reifen hatte ich viel Verkehr und ich denk, dass das noch zwei, drei Zehntel gekostet hat. Ich bin mit dem ersten Reifen schon 21,6 gefahren. Ich war im freien Training schon schneller, aber der dritte Platz ist trotzdem ok, ist ja die erste Reihe.“

Empfehlungen